Range im DAX weiter als Orientierung: Tradingidee zur Wochenmitte

Mauer gedanklich und in der Realtität
Mauer gedanklich und in der Realtität
 

Die Range im DAX kann weiter als Orientierung dienen. Folgende Tradingidee zur Wochenmitte kann auf Basis der letzten Handelstage eingestellt werden.

DAX-Stärke am Dienstag

Der Montag zeigte bereits, wie schnell der Markt zur 14.650 ziehen kann und wie relevant dabei die 14.600er-Marke ist. Nachdem der Dienstag an den gleichen Schwellen eröffnete, skizzierte sich der Handelstag ähnlich und war in der Vorbörse mit dem gleichen Setup abgebildet worden (Rückblick):

Szenario für den 23.03.2021 im DAX
Szenario für den 23.03.2021 im DAX

Zunächst startete der Index (genau wie der Montag) schwächer und durchbrach das Vortagestief. Doch auch darauf folgte eine schnelle Erholung. Die 14.600 skizzierte sich als bekannte Entscheidungsmarke heraus und war im Livetrading das erste Ziel meiner Positionierung:

Livetrade im DAX am Dienstag
Livetrade im DAX am Dienstag

Das ganze Livetrading ist auf YouTube verfügbar.

Die Aufwärtsbewegung zeigte an diesem Bereich deutliches Momentum und führte erneut zur 14.650 zurück. Auch wenn meine Positionierung dies nicht miterlebte (Verkauf am ersten Zielbereich) ist dies charttechnisch eine Freude gewesen. Über das GAP-close hinaus setzte sich am Nachmittag dieses Momentum fort und erreichte sogar kurzzeitig Kurse über 14.700 Punkte:

Verlauf des DAX am Dienstag
Verlauf des DAX am Dienstag

Das Thema Lockdown-Verlängerung war damit optisch im DAX abgearbeitet, das Thema Range jedoch nicht. Denn genau an diesem Punkte stellt sich die Frage, ob wir hier einen übergeordneten Ausbruch gesehen haben:

DAX verlässt alte Range
DAX verlässt alte Range

Eine Beantwortung kann vielleicht die Vorbörse heute geben.

Diese Parameter umrahmten den Handelstag:

Eröffnung14.582,07
Tageshoch14.707,37
Tagestief14.516,22
Vortageskurs14.657,21
Schlusskurs14.662,02

Nachbörslich gab es an der Wall Street leichtere Kurse, so dass wir heute womöglich erneut das bekannte Szenario verfolgen können. Dies zeige ich nun mit einem Blick auf die Vorbörse genauer auf.

Wochenmitte weckt Erinnerungen

Mit dem Rücklauf an der Wall Street zum Handelsschluss gab es auch nachbörslich wieder leichtere Kurse im DAX zu verzeichnen. Der Endloskontrakt hat damit erneut die Support-Zone der letzten Tage angelaufen:

14.600 erneuter Support im DAX?
14.600 erneuter Support im DAX?

Damit war derAusbruch aus der Range über 14.650 Punkte womöglich nur eine Bullenfalle und wir pendeln weiter im bekannten Handelsbereich.

Dafür spricht das Bild am Morgen aus dem Endloskontrakt, welches sich erneut an der 14.600 orientiert:

DAX Vorbörse am 24.03.2021
DAX Vorbörse am 24.03.2021

Der heutige XETRA-Handelsstart lehnt sich damit unmittelbar an die vergangenen beiden Tage an. Somit würde ein neues GAP im XETRA-DAX Einzug halten, ähnlich wie gestern erneut auf der Oberseite.

Für das Trading ist dieser gestrige Bereich des GAPs, der heute ebenfalls das GAP bilden könnte, eine erste Anlaufstelle der Prognosen. Darunter wäre die 14.600 wieder das Entscheidungslevel, an dem wir direkt starten dürften:

Mögliche Korrekturlevel am Mittwoch
Mögliche Korrekturlevel am Mittwoch

Gelingt ein erneuter Anlauf zur Oberseite und hält der Unterstützungsbereich? Diese spannende Frage werden wir gleich in der Besprechung mit einem Händler der LS-Exchange erörtern. Ich gehe weiter von einem Seitwärtsmarkt um diese Schwelle aus.

Du siehst das Händlerinterview ab 8.10 Uhr auf Twitch und im Anschluss die Eröffnung mit Marcus Klebe im Stream. Schaue mir gerne über die Schulter.

Wirtschaftsdaten am 24.03.2021

Der Handelstag steht im Zeichen des Markit PMI. Dieser wird 9.30 Uhr für Deutschland, 10.00 Uhr für die EU, danach für Großbritannien und 14.45 Uhr für die USA veröffentlicht. Zusammen mit dem jeweiligen Einkaufsmanager für Dienstleistungen zeigen diese Daten, in welchem Rahmen der Konsum in der Wirtschaft vollzogen wird.

13.30 Uhr folgen noch die US-Auftragseingänge für langlebige Güter und nichtmilitärische Investitionsgüter.

Reden von Notenbank-Mitgliedern sind heute ebenfalls an der Tagesordnung. Der FED-Präsident Jerome Powell spricht erneut am Nachmittag und auch die EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

Alle Prognosen und Uhrzeiten dazu findest Du in dieser Tabelle vor:

Wirtschaftsdaten am 24.03.2021
Wirtschaftsdaten am 24.03.2021

Damit wünsche ich uns in der neuen Handelswoche viel Erfolg.

Das Video zur Analyse gab es wie gewohnt ab 8.00 Uhr auf YouTube:

Dein Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 601 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.