Rekordhoch im DAX zum Wochenstart greifbar nah

Steile Höhe am Markt
Steile Höhe am Markt
 

Dax Rekordhoch im DAX ist zum Wochenstart greifbar nah. Damit wiederholt sich der Marktverlauf von vor einer Woche nahezu. Auf welche Daten gilt es insbesondere am US-Feiertag zu achten?

Schwung vom Freitag intakt

Nach einer kurzen Konsolidierung am Freitagmorgen nahm der DAX weiter Schwung auf und eroberte die 14.000 zurück. Dabei wurde das jüngste GAP direkt wieder geschlossen und ein Rücklauf über die 14.000er-Region bis zum 14.050er-Widerstand geschafft:

Pullback an den Donnerstags-Bereich
Pullback an den Donnerstags-Bereich

Die weitere Vorfreude auf das US-Hilfspaket von Joe Biden animierte vor allem die Wall Street und zog damit den DAX mit.

Mit 124 Punkten Bandbreite des Handels und folgenden Parametern vollzog der Index damit ein Intraday-Reversal:

Eröffnung13.976,13
Tageshoch14.050,96
Tagestief13.916,73
Vortageskurs14.040,91
Schlusskurs14.049,89

Übergeordnet war dies als Rücklauf an die bekannte Widerstandszone aus der Wochenmitte:

Widerstandsbereich im DAX
Widerstandsbereich im DAX

Gelingt zum Montag ein Sprung darüber?

DAX-Ideen zum Wochenstart

Aus der Wochenend-Analyse, die ich diesmal auch als Video erstellt habe, geht folgendes Setup hervor:

Überschreitung der 14.050er-Zone mit Potenzial bis 14.131 (altes Rekordhoch) und darüber dem aktuellem Rekordhoch (14.169 Punkte).

Weiteres DAX-Potenzial Mitte Februar
Weiteres DAX-Potenzial Mitte Februar

Basierend auf dem Trendverhalten ist dies zu rechtfertigen und kann in der Vorbörse fast schon „abgearbeitet“ werden.

Der Endloskontrakt führt am Montagmorgen seine Aufwärtstendenz fort:

DAX-Trend in Vorbörse intakt
DAX-Trend in Vorbörse intakt

Damit ist zum XETRA-Start ein GAP auf der Oberseite zu erwarten:

DAX-Vorbörse mit GAP am 15.02.2021
DAX-Vorbörse mit GAP am 15.02.2021

Stellt man dieses Niveau mit den Rekordniveaus von vor genau einer Wochen gegenüber, so fehlen nur wenige Punkte:

Allzeithoch im DAX im Blick
Allzeithoch im DAX im Blick

Ein insgesamt ruhiger aber starker Wochenauftakt erwartet uns. Es bleibt die Frage, ob wir direkt nach 9.00 Uhr dort wieder einen Abverkauf wie vor einer Woche erleben. Auch hier starteten wir stark, erreichten einen neuen Rekord und fielen dann auf 14.050 zurück.

Darüber werde ich nach 8.00 Uhr auf TWITCH direkt mit einem Händler sprechen. Schalte Dich gerne zu:

Klick auf das Bild zu TWITCH

Unterstützung von der Wall Street gibt es nicht, da ein US-Feiertag ansteht.

Wirtschaftsdaten am 15.02.2021

Am „Presidents Day“ bleibt die Wall Street geschlossen. Wirtschaftsdaten aus Japan haben hier bereits für positive Stimmung als Vorgabe für Europa gesorgt. Das Treffen der Eurogruppe hat begonnen.

Spannend wird somit heut aus Sicht des Wirtschaftskalenders nur die Industrieproduktion der EU um 11.00 Uhr.

Dazu sehen Sie hier die entsprechenden Prognosen:

Wirtschaftsdaten am 15.02.2021
Wirtschaftsdaten am 15.02.2021

Damit wünsche ich uns im heutigen Handel viel Erfolg. Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 630 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.