Scalp-Trader Ausblick für Dienstag 23.10.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Mo. 23.10.23

Rückblick: Im gestrigen Handel schafft der DAX vorbörslich die Erholung bis 14855 = POC vom Fr., um dann mit Handelsstart nach unten zu fallen. Es ging durch die GAPs weiter unter das Vorwochentief und dann bis in den Bereich von 14710, der zugleich das Fiboextension war. Hier konnte sich der DAX um ca. 60 Punkte erholen, bevor es weiter nach unten ging. Das Tief fand der DAX bei 14626 und konnte sich von dort aus bis 14725 erholen. Danach ging es mit den US-Börsen nochmal kurz nach unten, um dann mit einem ordentlichen Konter zu antworten. Dies zog den DAX nach oben durch den Widerstand bei 14725 bis hoch in den Bereich von 14825. Am Ende gingen dem DAX die Kräfte aus und der Close kam dann doch unter dem TT vom Fr. bei 14754.

Im Wochenchart: hat der DAX mit Bruch des Vorwochentiefs und gleichzeitig mit der Unterstützung bei 15076 den Trend nach unten fortgesetzt. Es folgte der Bruch des letzten lokalen Tiefs bei 14945. Durch den Close bei 14782 und damit außerhalb der HS der letzten Außencandle ist wieder eine weiter Außencandle im Sinne der Abwärtsbewegung entstanden. In dieser Woche wird es spannend, ob der DAX zum Ende des Monats die tieferen Ziele in Richtung 14677 / 14605 bis zur 14458 auslotet. Sollte der DAX es in der Woche schaffen über der 14945 zu handeln, mit dem Ziel die Woche darüber zu schließen, dann könnte das Thema Range oder deutlicher Rücksetzer nach oben auf dem Plan stehen. Wichtig wird die Reihenfolge sein. Erst Anstieg, um Richtung Ende der Woche zu fallen oder erst fallen, um am Ende der Woche oben zu schließen.

Im Tageschart: sehen wir eine Candle mit einem tieferen Hoch + Tief und einem Close knapp außerhalb der HS vom Vortag. Die Lunte vom Tief aus zeigt eine erste Chance der Stabilisierung an. Im heutigen Verlauf wird es darum gehen, ob die Erholung = Lunte nur eine Korrektur innerhalb des Trends war, die heute wieder verkauft wird. Oder sehen wir das der DAX nach Erreichen der 14675 nun weiter nach oben korrigiert, wie er das im März dieses Jahres gemacht hat. Dazu sollte der DAX vorwiegend über der 14780 handeln, mit dem Ziel in Richtung 14945 zu gehen. Dort wäre dann wieder entscheidend, ob der Unterstützungsbereich zum Widerstand umgebaut wird. Handelt der DAX eher unter der 14780, dann wäre der Trend weiter intakt und die Konsequenz wäre der Versuch, die Lunte zu verkaufen. Hier sollte man, je tiefer es geht, dennoch aufpassen, denn wenn der DAX nach unten ziemlich fertig hat, dann könnte es zu einer Art Doppeltief kommen und wir sehen einen 2. Tag mit Lunte.


Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
EKMI verarb. Gewerbe + Dienstleistungssek. für Oktober
9:15 FR, 9:30 DE, 10:00 EU 15:45 US
16:00 US: Richmond Fed Manufacturing Index Oktober

Szenario Long: Trendumkehr über TH von gestern
Im DAX haben wir gestern ab 16 Uhr die Erholung gesehen, die bis dato immer noch zu keinem höheren Hoch geführt hat. Sollte der DAX es schaffen, die 14823/38 zu überwinden, dann könnte es danach zum Bruch des gestrigen Hochs bei 14855 kommen. Darüber wäre der DAX dabei, die Korrektur nach oben auszuweiten. Das nächste Ziel wären die 14900 bis 14917 und darüber dann das TH vom Fr. bei 14739. Läuft der Anstieg in einem Squeeze ab, dann könnte es mit Bruch hoch vom Fr. sogar zum GAP Close bei 14961 kommen. Alternativ: Der DAX schließt nach unten das FDAX GAP bei 14754 und testet maximal das Overnight Tief bei 14717 und damit die letzte Unterstützung, um dann nach oben zu steigen. In der sehr ausgedehnten Variante verkauft der DAX die Lunte im Daily nochmal komplett und findet erst im Bereich des gestrigen Tiefs nochmal Käufer für die 2. Lunte im Daily.

Szenario Short: Abwärtstrend ab Widerstand
Der DAX schafft es nicht durch die 14823 bis TH von gestern bei 14855 und geht nach unten direkt wieder in den Trend über. Nach unten kommt es unter der 14780 zum GAP Close bei 14754, um darunter das Overnight Tief bei 14717 zu testen. Danach muss sich dann zeigen, ob die Abwärtsstruktur aufrechterhalten bleibt oder doch das alternative Longszenario gewinnt. Bei weiter fallenden Kursen geht es danach in Richtung letztes lokales Tief um 14671 und darunter dann zum Test des gestrigen Tiefs bei 14626 und damit zum nächsten Ziel bei 14605. Bis dahin wäre der DAX fast die gleiche Strecke wie gestern gelaufen. Hier muss sich dann zeigen, ob am Tief nochmal größere Verkäufer warten, die den DAX weiter im Shorttrend nach unten schicken. Das Ziel darunter wäre die 14506/14500 als runde Marke. Alternativ: Der DAX schafft das TH von gestern bei 14855 zu brechen und steigt weiter bis 14900/17. Dort scheitert der DAX und beginnt mit Verkäufen über dem Hoch, die im weiteren Verlauf zu einem Docht führen.

Volume Profile: VAL: 14711 VAH: 14850 POC: 14794 (FDAX +90 P.)
XDAX Close 17:30
: 14800 FDAX Close 22:00: 14745
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Di. 24.10.23
Wochenübersicht der Quartalszahlen ab 23.10.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Video zum Ausblick für Di. 24.10.23



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 100 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.