Scalp-Trader Ausblick für Dienstag 26.09.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Mo. 25.09.23

Rückblick: Im gestrigen Handel sahen wir um 9 Uhr kurz das FDAX GAP Close bei 15504 Punkte. Von dort aus ging es im DAX nach oben zum XDAX GAP Close bei 15558 und weiter bis an das VAH bei 15567, die zugleich zum Tageshoch wurden. Von dort aus fiel der DAX leicht, bis es kurz nach 10 Uhr zu einer breiten Verkaufsorder in den Indizes kam, die den DAX konsequent nach unten brachte. Die Verkaufsorder führte zum Bruch der wichtigen Unterstützung bei 15452. Der DAX hielt im 1. Unterstützungsbereich um 15400 und erholte sich etwas. Am Vorwochentief bei 15452 wurde die Unterstützung klassisch zum Widerstand und in Richtung Start US-Handel fiel der DAX an die 15383 und weiter zum GAP Close bis knapp vor die 15328. Mit dem US-Handel schloss der DAX, dieses GAP auf den Punkt bei 15328 und erholte sich dann über 15400 Punkte, um den Handel bei 15423 zu beenden. Szenario und Ausblick passten hier sehr gut zusammen.

Im Wochenchart: hat der DAX das Tief der Außencandle von vor 5 Wochen getestet und knapp darüber geschlossen. Somit wurde die Außencandle vor 5 Wochen noch nicht verkauft. Zugleich ist das Tief auch das Tief der Unterstützung, die damit gehalten hat. Spannend wird in dieser Woche, ob die Unterstützung hält und der DAX im Sinne der Range von der Unterstützung aus steigen kann. Hierfür muss der DAX die Widerstände im Daily nach oben brechen und sollte sich auch schnell von den Tiefs nach oben wegbewegen. Ziele nach oben wären über 15575, wieder die 15656/15738 zu erreichen. Setzt der DAX die Abwärtsstruktur hingegen nach unten fort, dann könnte es zum endgültigen Bruch der Range kommen und damit wären im DAX dann Kurs von 15300 bis 15016 locker möglich.

Im Tageschart: hat sich der Trend nach unten weiter fortgesetzt und es kam zum Bruch der Tiefs aus Juli und August mit dem tiefsten Punkt bei 15452. Darunter schloss der DAX ein offenes GAP und schaffte es per Schlusskurs 22 Uhr nicht zurück in die Range. Im heutigen Handel muss der DAX zeigen, ob der diesen Durchbruch bestätigt und wir weiter fallende Kurse sehen Richtung 15303 und weiter bis 15182/1521. Oder kommt es heute doch zur Gegenbewegung, mit dem Versuch den DAX wieder über die 15452 zu hieven und damit den gestrigen Durchbruch als Fehlsignal umzuwandeln.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
14:55 US: Redbook Einzelhandelsumsätze Vorwoche
15:00 US: Case Shiller Hauspreisindex Juli
16:00 US: Verbrauchervertrauen Conference Board September
16:00 US: Neubauverkäufe August
16:00 US: Richmond Fed Manufacturing Index September

Szenario Long: GAP Close, Bruch der Abwärtsstruktur
Der DAX befindet sich im H1 weiter im intakten Abwärtstrend. Mögliche Longs ergeben sich, wenn der DAX Unterstützungen bestätigt oder es schafft Widerstände nach oben zu brechen. Die Struktur im gestrigen Handel ist sehr klar ausgeprägt. Mit der Kasse müsste der DAX durch das 8 Uhr Hoch bei 15383 ansteigen und weiter in Richtung XDAX GAP bei 15405 ansteigen, um darüber das FDAX GAP bei 15423 zu erreichen und damit zugleich das Overnight Hoch bei 15428. Damit wäre der DAX am 1. offensichtlichen Widerstandsbereich dran. Sollte der DAX diesen brechen können, dann wäre das nächste Ziel ans Vorwochentief bei 15452 zu steigen bis zum Augusttief bei 15467, dem Hoch des nächsten Widerstandsbereiches. Damit könnte der DAX wäre der DAX wieder in der alten Range, sofern es einen Schlusskurs über 15452 geben würde. Alternativ: Der DAX teste nochmal das TT von gestern oder fällt auf die 15303 als alter Punkt 2 im Daily um dann von dort aus im Sinne eines turnaround tuesday zu steigen. Ziel wäre ebenfalls der Close über 15452.

Szenario Short: Trendfortsetzung
Bei anhaltendem Verkaufsdruck bleibt der DAX unter dem 8 Uhr Hoch bei 15383 und fällt direkt weiter in Richtung TT von gestern bei 15328. Darunter geht es zum nächsten Ziel die 15303 und weiter zum Test eines offenen POC bei 15279. Darunter wäre dann Platz bis 15182, wo dann das nächste GAP zu schließen wäre. Dieses ging bis 15142 gefolgt von der 15121. Aufpassen muss man, falls es an einem neuen Tief eher Käufer hineinkommen, die den DAX sofort wieder hochziehen. Alternativ: steigt erst durch das 8 Uhr Hoch bei 15383 an und es kommt zum GAP Close bei 15405 und 15423, ohne die Trendstruktur zu brechen, die dann vom Widerstand aus zu erneut fallenden Kursen führt.

Volume Profile: VAL: 15336 VAH: 15446 POC: 15417 (FDAX +143P.)
XDAX Close 17:30
: 15405 FDAX Close 22:00: 15423
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Di. 26.09.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Di. 26.09.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 90 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.