Scalp-Trader Ausblick für Dienstag, 29.08.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan
 

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Mo. 28.08.23

Rückblick: im gestrigen Handel fiel der DAX nach der Eröffnung unter das Tages tief vom Freitag bei 15740 Punkte und schloss das Fdax Gap bei circa 15687 Punkten. Das Tagestief markierte der Dax zum Mittag bei 15672. Von dort aus ging es wieder kontinuierlich nach oben an die 15738 und bis zum US Handelsstart konnte der DAX auf ein neues Tageshoch ansteigen bis zum nächsten Widerstandsbereich von 15777 bis 15800 Punkten. Mit der US-Börse ging der DAX im Widerstandsbereich von 15800 bis 15777 eher seitwärts, erreichte aber am späten Abend nochmal ein neues Tageshoch bei 15825 und damit auch den nächsten Widerstandsbereich von 15816 bis 15822. Der Schlusskurs lag relativ weit oben mit 15812 auch deutlich über dem Vortageshoch vom Freitag. Links im Tageschart sieht man sehr gut wie der DAX das Alternative Long Szenario sehr gut gehandelt hat.

Im Wochenchart: konnte der DAX einen großen Teil der vorhergehenden Woche korrigieren. Dennoch blieb im Wochenchart ein tieferes Hoch und ein höheres Tief zurück, damit hat der Dax eine Inside-Woche hingestellt, die eher seitwärts bedeutet, solange es am Hoch oder Tief der letzten Woche zu keiner wirklichen Dynamik kommt. Der Dax schaffte es nicht ganz über der alten Unterstützung bei 15738 bis 15656 zu schließen. In dieser Woche muss er zeigen, ob er erneut ein höheres Tief macht und damit über 15738 ansteigt, mit dem Versuch das Hoch der letzten Woche zu erreichen. Damit würde der DAX den Abwärtstrend seit Allzeithoch brechen und wir würden sehen, dass die Range weiterhin Bestand hat. Genauso könnte der Dax sich auf die tieferen Hochs fokussieren und damit unterhalb der 15738 nach unten fallen, um das Tief der letzten Woche zu brechen und damit weiter in Richtung 15454 zufallen.

Im Tageschart: sehen wir zum Vortag ein höheres Hoch und ein höheres Tief, welches aber immer noch innerhalb der langen Außenkerze von letzter Woche Donnerstag liegt. Im heutigen Handel muss der DAX mit der Eröffnung über dem gestrigen Tageshoch 15825 bei ca. 15850 zeigen, ob er das Hoch der letzten Woche in Angriff mit 15895. Sollte der DAX nach unten das GAP schließen, dann besteht die Gefahr wie letzte Woche Donnerstag, dass es nach dem Gap Close weiter nach unten geht und der DAX damit das Tief von gestern bei 15672 testet.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
15:00 US: Case Shiller Hauspreisindex Juni y/y
16:00 US: Verbrauchervertrauen Conference Board August
16:00 US: JOLTS-Daten (offene Stellen) Juni in Mio


Szenario Long: Ziel Vorwochenhoch 15895
Die Frage bei diesem Szenario ist, ob der DAX direkt weiter ansteigen kann und seine vorbörsliche Tendenz fortsetzt oder sehen wir erst ein Gap Close nach unten und danach den Anstieg. Sollte der DAX direkt weiter ansteigen und die 15866 brechen, dann wäre das nächste Ziel schon das Hoch der letzten Woche bei 15895. Damit hätte der DAX die Inside Week gebrochen und könnte weiter steigen. Das Ziel wäre dann die 15923 gefolgt von der 15959, das Hoch von vor 2 Wochen. Darüber wäre noch ein GAP bis 15997 zu schließen und damit wäre der DAX dann wieder an der 16000 dran. Alternativ: Der DAX fällt erst nach unten auf das gestrige Tageshoch bei 15825 und schließt maximal noch die GAPs bei 15812 FDAX und XDAX bei 15792, um dann wie gestern wieder anzusteigen. Der Rückgang im Chart mit anschließenden steigenden Kursen würde wieder zur Lunte im Tageschart führen.

Szenario Short: Verkäufer über Hoch vom Mo. und GAP Closes:
Wie im alternativen Long Szenario fällt der DAX unter das Tageshoch vom Montag bei 15825 und schließt nach unten das GAP bei 15812 gefolgt vom XDAX GAP bei 15792. Wichtig, danach kann der DAX nicht mehr deutlich ansteigen und fällt weiter durch die Unterstützung bei 15784 in Richtung 15762. Darunter geht es erneut zur 15738, wo der DAX letzten Do. recht gut reagiert hat. Wird dieser Bereich später zum Widerstand, dann wäre das Ziel nach unten ans Tief von gestern zu fallen und darunter das XDAX GAP bei 15632 zu schließen. Alternativ: Der DAX steigt erst an das Vorwochenhoch bei 15985 und fällt dann nach unten.

Volume Profile: VAL: 15741 VAH: 15815 POC: 15795 (FDAX +34 P.)
XDAX Close 17:30
: 15792 FDAX Close 22:00: 15812
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Di. 29.08.23

Das Video zum Ausblick für Di. 29.08.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 52 Artikel
Heiko Behrendt ist Daytrader und auf Futures, CFDs und Zertifikate spezialisiert. Neben Seminaren und Coachings gibt er seine Erfahrungen auch als Trading-Service an interessierte Daytrader weiter. Dieser Service heißt "Highspeed Daytrader" und ermöglicht es Ihnen, zu drei festen Zeiten pro Börsenwoche über seine Schulter zu sehen. Alle Infos sind unter Highspeed Daytrader zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.