Scalp-Trader Ausblick für Freitag 08.09.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Do. 07.09.23

Rückblick: Bääm💥Im gestrigen Handel war der DAX sehr markentreu gewesen. Nach einem kurzen Dip auf die 15656 ging es sofort nach oben und danach wurde der Bereich von 15672 sehr stark verteidigt, um im Anschluss zum GAP Close bei 15733 zu steigen und damit die 15738 zu erreichen. Hier reagierte der DAX und ging danach weiter im Trend zum nächsten Ziel = TH vom Vortag bei 15783 und weiter bis zur 15795, die zum TH wurden. Von dort aus fiel der DAX bis zur 15698 und dann nochmal bis zur 15672, um dann wieder in Richtung 15738 zu steigen und mit den US-Börsen leicht weiter. Mit fallenden US-Börsen ging es für den DAX wieder runter zur 15672 und dann bis zum Handelsende langsam nach oben zur 15738 mit einem Close bei 15731.

Im Wochenchart: schaffte es der DAX das Hoch der Außencandle von vor 3 Wochen bei 15959 rauszunehmen, aber schlussendlich ist der Schlusskurs nicht darüber gelungen. Damit könnte der Bereich um 16000 Punkte erneut zum Widerstand werden, die der DAX verkauft. Dies würde bedeuten, dass der DAX sich eher nach unten in Richtung Tief der letzten Woche orientiert. Auf der anderen Seite hat der DAX seitdem Tief bei knapp, 15454 bis jetzt steigende Tiefs hinterlassen und zeigt damit einen gewissen Aufwärtsdruck an. Sollte der Docht in dieser Woche wie in der Woche davor ebenfalls gekauft werden, dann könnte der DAX wieder die 16000 in Angriff nehmen, mit dem Versuch einen Schlusskurs über 15959 = dem Hoch der letzten schwarzen Wochencandle hinzubekommen.

Im Tageschart: sehen wir zum Vortag eine Candle mit einem tieferen Tief, welches genau an der 15656 reagierte und dazu ein höheres Hoch. Der Schlusskurs lag diesmal innerhalb der HS vom Vortag an der oberen Rangekante um 15738. Im Overnight Handel ging es für den DAX nach oben und er kommt mit einem GAP bei ca. 15760 rein. Hier muss sich nun zeigen, ob der DAX erneut über die 15795 in Richtung 15825 ansteigen kann, um erneut die Aufwärtsbewegung wieder aufzunehmen. Oder sehen wir wie gestern am Hoch bei ca. 15795 oder leicht darüber wieder Verkäufer, die den DAX in Richtung 15738 bis 15656 drücken. Findet der DAX auf beiden Seiten keine größeren Akteure, wäre nach dem gestrigen Tag im heutigen Handel eine Range innerhalb der HS von gestern nicht ungewöhnlich.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
16:00 US: Lagerbestände Großhandel Juli (endgültig)

Szenario Long: trendiger Freitag / Bruch Abwärtstrend
Für dieses Szenario lässt der DAX, das GAP offen und steigt direkt in Richtung gestriges Hoch bei 15795 bis 15804, um darüber an die 15820/25 und weiter bis ans TH vom Di. bei 15838 zu steigen. Hier muss sich dann zeigen, ob der DAX weiter steigen kann oder wieder die Verkäufer die Dominanz übernehmen. Wichtig wird es sein, dass danach die Widerstände von oben zur Unterstützung werden. Falls es wirklich trendig durchgeht, dann könnte der DAX darüber durch die 15855 weiter zur 15865 bis 15885 steigen. Alternativ: Der DAX schließt nach unten das GAP bei 15731 und testet damit die Range bei 15738. Von dort aus kann der DAX dann erneut nach oben steigen und versucht wieder ins Longszenario zu kommen. Ist der Widerstand ab 15782 oder 15795/804 zu stark, dann könnte das passend zum Rangetag sein.

Szenario Short: Abwärtstrend setzt sich fort ab Widerstand
Der DAX ist oben am Widerstand = TH von vor 2 Tagen bei 15782 und darüber am TH von gestern bei 15796 angekommen. Werden diese Hochs wieder verkauft, dann sollte der DAX unter dem 8 Uhr Tief bei 15760 weiter zum FDAX GAP Close bei 15731 fallen, um darunter bei 15718 = XDAX GAP zu schließen. Hier muss sich zeigen, wie hart der Unterstützungsbereich von gestern wirkt und ob der DAX im weiteren Verlauf durch die 15698 bis 15672 fallen kann. Sollte dies in einem trendigen Freitag passieren, dann wäre nach unten das Ziel bis 15656 und das TT von gestern bei 15650 zu gehen, um darunter das noch offene GAP bis 15632 zu schließen. Im weiteren Verlauf könnte der DAX, die 15600 gefolgt von der 15579 bis 15561 erreichen. Alternativ: Der DAX kann anfänglich durch die Hochs der letzten beiden Tage bis 15820/38 steigen, danach gehen den Käufern die Stücke aus und der DAX fällt wieder in sich zusammen, um dann über dem Hoch in Richtung GAP Close zu fallen. Sollte im DAX wie gestern der Unterstützungsbereich ab 15698 halten, dann wäre das ebenfalls passend zum Rangetag

Volume Profile: VAL: 15670 VAH: 15728 POC: 15708 (FDAX +20P.)
XDAX Close 17:30
: 15718 FDAX Close 22:00: 15731
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Fr. 08.09.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Fr. 08.09.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 87 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.