Scalp-Trader Ausblick für Freitag, 16.06.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, rausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Im Tageschart sehen wir eine Candle, die gestern unter das Tief vom Vortag ging und doch wieder am Hoch schließen konnte. Dies ist ein sehr bullisches Zeichen. Im heutigen Handel muss sich zeigen, ob dieses Signal auch so umgesetzt werden kann. Falls wir einen trendigen Freitag sehen, dann wäre das Ziel locker durch das ATH zu gehen und weiter nach oben zu steigen. Sollte es am Hoch an prozyklischen Käufern fehlen, dann könnte der gestrige Verlauf nur auf der Oberseite erfolgen und nach einem starken Start sehen wir ein tiefes Ende mit einem Close unterhalb von 16286 und damit keine Bestätigung eines neuen ATH.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen

großer Verfallstag -> Video zum Thema
Hexensabbat: 11:50 ESTX 13:00 DAX Future + Optionen 17:30 Einzelaktien
11:00 EWU: Verbraucherpreise Mai (endgültig)
16:00 US: Konsumklima Uni Michigan Juni (vorläufig)
Montag in USA Feiertag ( Juneteenth) Kasse zu und Futures verkürzt


Szenario Long: neues Allzeithoch
Bereits seit 8 Uhr steigt der DAX in Richtung ATH an. Sollten wir mit der Kasse weitere prozyklische Käufe sehen, dann sollte der DAX durch das ATH bei 16337 weiter ansteigen. Darüber gibt es nur noch Projektionen oder dass die Optionshändler weiter hedgen müssen und so den DAX noch in Richtung 16350 bis 16400 treiben. Legt man Pivot an, dann liegt der R1 bei 16362 und das 138 % Fibo Extension bei 16396 Bei einer anhaltenden Bewegung ala Nasdaq, könnte der DAX danach den R2 bei 16432 bis 161% Fibo bei 16436 erreichen. Alternativ: Der DAX fällt erst nach unten und testet nochmal die 16297 bis 16286 und schließt damit das XDAX GAP bei 16290, um dann zu steigen.

Szenario Short: Rücksetzer vom ATH
Der DAX scheitert am ATH und findet wie gestern erstmal nur die Verkäufer. Der DAX fällt nach unten an die 16297 bis 16286 und wandelt den Unterstützungsbereich zum Widerstand um. Unterhalb der 16286 geht es nach unten in Richtung 16265 und weiter zur 16250 bis 16234. Darunter testet der DAX dann den tieferen Bereich bei 16207 bis 16189. Kommt es hier immer noch zu keinen Käufen, dann wäre das Ziel bis ans TT von gestern bei 16163 zu fallen. Alternativ: Wir sehen ein neues ATH im DAX, welches recht schnell verkauft wird, um dann zu fallen.

Volume Profile: VAL: 16236 VAH: 16316 POC: 16290 (FDAX +140.)
XDAX Close 17:30
: 16290 FDAX Close 22:00: 16315
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Fr. 16.06.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Fr. 16.06.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 100 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.