Scalp-Trader Ausblick für Freitag, 23.06.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Im Tageschart haben wir zum Vortag ein tieferes Hoch und Tief und einen Close außerhalb der HS vom Vortag. Damit ist der DAX eigentlich voll short. Schaut man sich aber den Close im 8 – 22 Uhr Chart an, so ist dieser nahe, Tageshoch und weit weg vom Tagestief. Im heutigen Handel muss sich zeigen, ob der gestrige Anstieg nur die Korrektur war und es heute weiter abwärts geht. Schaut man in den Chart 24h, dann sehen wir im Overnight Handel bereits einen Abverkauf vom gestrigen Schlusskurs um ca. 100 Punkte. Damit kommt der DAX im 8 – 22 Uhr Chart wieder mit einem dicken GAP down unter der 15886 rein. Hier muss sich wieder zeigen, ob man den Bereich erneut kauft oder im Sinne des Trends und einem trendigen Freitag weiter verkauft.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
EKMI-Day verabreitends und Dienstleistungsgewerbe
9:15 FR, 9:30 DE, 10:00 EU, 10:30 GB, 15:45 US
11:15 FED Bullard
14:00 FED Bostic
19:45 FED Mester


Szenario Long: GAP Close 15985/88
Der DAX kommt heute sehr schwach rein und notiert aktuell an der 15886. Im gestrigen Handel wurde der Bereich zur Eröffnung verkauft und später gekauft und damit zur Unterstützung. Ideal wäre es, wenn der DAX über der 15872 bleiben würde und damit nicht in die Lunte aus H1 reinhandelt. Das Longszenario wäre eine Kopie des gestrigen Verlaufs. Über der 15886 steigt der DAX bis 15906 durch den Widerstand, um danach die 15923 zu erreichen. Kann der DAX diesen Widerstand bis 15938 erreichen, dann wäre danach das Ziel wie gestern an die 15958 = Vorwochentief zu steigen. Hier muss sich dann erneut zeigen, ob der DAX darüber gehen kann, um dann das FDAX GAP bei 15985 gefolgt vom XDAX GAP bei 15988 zu schließen. Bei einem trendigen Freitag Long wäre auch das Erreichen des gestrigen Tageshochs bei 16006 interessant und darüber das GAP Close bis 16023 vom XDAX am Donnerstag. Alternativ: Der DAX testet nochmal das Overnight Tief bei 15848 oder gar das gestrige Tagestief bei 15810 an. um dann zu steigen.

Szenario Short: Abwärtstrend setzt sich weiter fort
Schaut man sich den DAX im 24h Chart an, dann ist dieser durch die Overnight Bewegung wieder im Trend. Hierzu muss er nach 9 Uhr nicht wirklich ansteigen. In der negativen Variante bleibt das GAP offen und der DAX fällt unter der 15886 durch die 15872 weiter nach unten in Richtung 15848 = Overnight Tief und darunter dann weiter im H1 Trend zur 15834/25, um darunter das gestrige TT bei 15810 zu erreichen. Hier sieht man gestern im M5 Chart Reaktionen durch die Lunten. Sollte das heute auch passieren, muss man mit weiter short aufpassen. Bei einer klassischen Trendbewegung durch, wären die tieferen Ziele bei 15754 bis 15723 und darunter dann die 15718 um darunter das GAP bis 15664 zu schließen. Damit wäre der DAX dann auch wieder an der 15656 dran. Alternativ: Der DAX schafft es nach oben und scheitert an einen der Widerstände, um dann zu fallen.

Volume Profile: VAL: 15898 VAH: 16002 POC: 15978 (FDAX +126 P.)
XDAX Close 17:30
: 15988 FDAX Close 22:00: 15985
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Fr. 23.06.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Fr. 23.06.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 104 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.