Scalp-Trader Ausblick für Mittwoch 11.10.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Di. 10.10.23

Rückblick: Im gestrigen Handel kam der DAX über dem TH vom Vortag rein und ging ab 9 Uhr im Sinne des Ausbruchs aus dem Inside Day nach oben durch die 15259 ans Ziel zum GAP Close bei 15277 gefolgt vom TH am Fr. bei 15292. Die Bewegung setzte sich kontinuierlich fort und ging auch durch den nächsten Widerstand bei 15328/41 weiter bis 15380. Hier stoppt der DAX und verwandelte den Widerstand bei 15341/28 zur Unterstützung. Von dort aus ging es wieder Hoch in den Widerstand bis 15393 und knapp an die 15400, die erneut verkauft wurden und so den DAX wieder an die bekannte Unterstützung führte. Mit den US-Börsen gelang dem DAX die Trendfortsetzung nach oben in Richtung 15454. Knapp davor mit einem TH bei 15445 scheiterte der DAX und fiel später auf die 15393/80 zurück, um den Handel bei 15397 zu schließen.

Im Wochenchart: hat der DAX mit dem starken Anstieg am Freitag es noch geschafft in der HS der Vorwoche zu schließen. Der Chart ist weiterhin bärish einzuordnen, aber nicht mehr so stark, durch die Käufe, die zur Lunte im Chart geführt haben. In dieser Woche wird es also spannend werden, ob der DAX die Lunte im Wochenchart eher versucht zu verteidigen und damit weitere Anstiege möglich sind, dann könnte sich die Korrektur nach oben ausweiten. Ziel wäre dann in Richtung Vorwochenhoch bei 15479 zu steigen. Dies würde zur Saisonalität passen. Solange der DAX es nicht schafft, über das Hoch der Vorwoche zu gehen, ist noch nicht einmal von einer Korrektur im Wochenchart auszugehen. Bleibt der Trend nach unten weiter intakt, dann wäre mit Bruch des Vorwochentiefs bei 14946, dann wären weitere Kursabschläge in Richtung 14840/803 bis runter zur 14458 möglich.

Im Tageschart: sehen wir den Ausbruch aus dem Inside Dax nach oben und eine starke Ausdehnung der Korrektur nach oben, die fast bis an die 15454 gereicht hat. Im Chart von 8 – 22 Uhr hat der DAX keine Berührung mit dem Vortag. Im heutigen Handel muss sich zeigen, wie der lange Anstieg von gestern verarbeitet wird. Sehen wir den Versuch an und durch die 15454 zu handeln oder scheitert der DAX wie vor 8/9 Tagen und wir sehen erneut die Verkäufe nach unten. Solange aber der DAX nicht unter das TT von gestern fällt, sehen wir weiterhin steigende Tiefs im DAX.


Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
ab 15:00 Live Trading Heiko Behrendt
Fed Reden: 10:15 Bowman, 16:15 Waller, 18:15 Bostic
14:30 US: Erzeugerpreise September m/m
20:00 US: Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Szenario Long: Unterstützung halten + Trendfortsetzung
Damit der DAX weiter nach oben steigt und eventuell die 15454 bis 15479 = Vorwochenhoch erreicht sollten die entsprechenden Unterstützungen halten. Idealerweise kann der DAX nach oben schnell durch den Widerstand bei 15385/15405 und weiter zur 15413 = Overnight Hoch ansteigen. Darüber wäre dann das gestrige TH bei 15445 das Ziel, um darüber dann aus dem Daily die alte Range bei 15454 bis 15479 zu erreichen. Hier zeigt sich, ob der DAX den Widerstand erneut bestätigt oder ob der DAX darüber steigen kann und den Widerstand wieder zur Unterstützung umbaut. Ziel darüber wäre dann die 15500 bis 15516 = TH vorletzten Fr. Alternativ: Kann der DAX den ersten Widerstand ab 15385 zum FDAX GAP Close bei 15397 bis 15405 nicht brechen, dann könnte es alternativ erstmal zum Test der Unterstützung bei 15341 bis XDAX GAP Close bei 15323 kommen. Hier sollte der DAX dann wieder ins Longszenario umdrehen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der gestrige Anstieg wesentlich deutlicher korrigiert wird.

Szenario Short: Widerstand 15454 wirkt
Der DAX war gestern bis auf 9 Punkte an dem Widerstand ran und ist aktuell unter dem nächsten Widerstand bei 15385/405. Kommt der DAX hier nicht durch, dann sollte sich nach unten die Korrektur bis 15341/23 fortsetzen. Darunter kommt der DAX in den Bereich der langen Candle vom gestrigen Tag, die dann abverkauft werden könnte. Unterhalb der 15323 wäre das nächste Ziel die 15303 bis 15292 = Test TH Fr. Darunter könnte es dann bis zur 15259 gehen und weiter zum Tief von gestern bei 15213. Hier wäre nach unten noch die Gaps von vorgestern bei 15197 und bei 15128 offen. Alternativ: Der DAX schafft es nach oben bis an die 15454/67 max. Vorwochenhoch 15479. Der Widerstand wirkt dann und es geht nach unten und im Sinne des Tagescharts wird der Widerstand klassisch verkauft.

Volume Profile: VAL: 15352 VAH: 15433 POC: 15420 (FDAX +112P.)
XDAX Close 17:30
: 15128 FDAX Close 22:00: 15197
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Mi. 11.10.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Video zum Ausblick für Mi. 11.10.23



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 99 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.