Scalp-Trader Ausblick für Mittwoch 13.09.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Im Tageschart: sehen wir das der DAX nach unten das GAP geschlossen und innerhalb der Unterstützung 15738/656 geschlossen hat. Damit konnte der DAX die Bewegung und den Ausbruch vom Mo. nicht weiter fortsetzen. Bei einem gescheiterten Ausbruch auf der Oberseite könnte sich sowas auf der Unterseite beschleunigen. Heute eröffnet der DAX um 8 Uhr unter dem Tief von gestern bei ca. 15630. Spannend wird hier, ob der DAX wie letzten Freitag das Tief wieder kauft, um wieder in die Range zu kommen. Oder wird das ganze nun fallen gelassen und der DAX fällt durch das Tief vom Fr. und damit weiter in Richtung 15561 bis zur 15494, um darunter das letzte Tief bei 15454 in Angriff zu nehmen.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
14:30 US: Verbraucherpreise August y/y erw. 3,60% n. 3,20% m/m 0,6% n. 0,20%
14:30 US: Verbraucherpreise Kernrate y/y 4,30% n. 4,70% m/m 0,20% n. 0,20%

Szenario Long: Gap Close 15706
Der DAX eröffnet heute ca. 70 Punkte unter dem Schlusskurs von gestern und damit auch unter dem Tief von gestern. Für das Longszenario muss der DAX den ausgeprägten Overnight Trend nach oben brechen. Das letzte lokale Hoch liegt bei 15653. Kann der DAX diese Marke überschreiten und schafft es damit wieder über die 15656, dann wäre das Ziel weiter in Richtung 15674 und darüber an das gestrige Tief bei 15684 zu steigen. Der Widerstandsbereich erstreckt sich bis 15698, den der DAX knacken muss, um dann das FDAX GAP bei 15706 zu schließen und knapp darüber das XDAX GAP bei 15715. Die nächsten Ziele darüber wären die 15738 gefolgt vom nächsten Widerstand bei 15756 bis 15768. Alternativ: DAX fällt nochmal und es kommt ab 9:30 Uhr oder zum Stundenwechsel aus dem Tief heraus zu einer Korrektur innerhalb der Abwärtsbewegung.

Szenario Short: Overnight Shorts sorgen für Panik
Der DAX ist overnight so weit gefallen, dass er nun sehr nach an Unterstützungen steht. Sollte dieser Druck bei Anlegern zu weiteren Verkaufsaktivitäten führen, dann könnte der DAX sich eventuell bisschen in Richtung 15653 erholen, würde dann aber durch die 15619 zum Overnight Tief bei 15607 fallen. Darunter könnte es dann weiter durch die 15600 in Richtung 15575 = Vorwochentief gehen, um darunter das Tief von der Woche davor bei 15561 zu testen. Kann der Markt hier nicht anhalten, dann könnte die Rutsche im DAX durchgehen zur 15539 und weiter zur 15467 bis 15454 = August und Juli Tief. Alternativ: Der DAX kann anfänglich bis ans TT von gestern bei 15684 ansteigen oder gar bis zum FDAX GAP und fällt dann weiter im Trend.

Volume Profile: VAL: 15713 VAH: 15761POC: 15721 (FDAX +7P.)
XDAX Close 17:30
: 15752 FDAX Close 22:00: 15706
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Mi. 13.09.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Mi. 13.09.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 90 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.