Scalp-Trader Ausblick für Mittwoch, 29.11.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Im Tageschart: sehen wir zum Vortag zwar ein tieferes Tief und Hoch, aber die Candle schließt weiß nahe dem Tageshoch und wieder innerhalb der HS vom Vortag. Damit sieht das ganze nicht mehr wirklich weiter nach Korrektur aus. Die Frage wird nun sein, ob der DAX in eine ähnliche Range auf hohem Niveau geht, wie wir das in den USA sehen. Oder versucht der DAX jetzt nach 1 Tag Korrektur den Trend wieder nach oben aufzunehmen. Wie der weitere Verlauf ist, das wird spannend, wenn man das Verhalten an den letzten Hochs sieht. Sollte der DAX heute doch eher nach unten wollen, dann sollte der den gestrigen Intradayanstieg schnell nach unten korrigieren.


Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
ab 10:00 Inflationsdaten der Bundesländer
14:00 DE: Verbraucherpreise November (Vorabschätzung) y/y
14:30 US: BIP Q3 (2. Veröffentlichung)
14:30 US: Handelsbilanz für Waren Oktober
14:30 US: Lagerbestände Großhandel Oktober
20:00 US: Beige Book der Fed


Szenario Long: Trendfortsetzung zur 16046/62
Ab dem gestrigen Tagestief hat der DAX erneut eine Trendstruktur nach oben hingestellt. Sollte der DAX diese heute nicht kaputt machen, dann erhält er die Chance ans TH vom Fr. bei 16046 zu steigen. Hierfür sollte der DAX nach 9 Uhr den Trend nach oben aufnehmen und weiter an die 16018/21 = VAH steigen und darüber weiter zur 16039 = TH vom Mo. bis ans Hoch vom Fr. bei 16046. Damit wäre der DAX am Hoch der letzten Wochen und könnte dann weiter zur 16062 ansteigen bis zum 138 % Fibo-Extension bis 16074. Alternativ: Der die Korrektur im Overnight Handel bis 15982 war nicht ausreichend und der DAX muss erst nochmal in Richtung 15959 fallen, um dann zu steigen.

Szenario Short: Widerstand hält 16018 o. 16046
Der DAX schafft es nicht den Widerstand bei 16018/21 zu knacken, der für die Trendfortsetzung nötig ist und fällt nach unten in Richtung 15965 bis 15955 und im weiteren Verlauf unter diese Unterstützung. Darunter beginnt die Longstruktur zu bröckeln und der DAX fällt dann an die nächste von 15930 bis zum TT bei 15913. Darunter kommt es dann zum GAP Close bei der 15912 gefolgt von der 15900 und dem Test des TTs vom Di. bei 15888. Alternativ: Der DAX schafft es doch durch die 16018/21 bis an das VWH bei 16046 und auch vielleicht knapp darüber um dann vom neuen Hoch aus in die Korrektur zu gehen. Ob daraus dann mehr werden könnte, dass muss sich dann erst noch zeigen.

Volume Profile: VAL: 15924 VAH: 15970 POC: 15944 (FDAX +37 P.)
XDAX Close 17:30
: 15993 FDAX Close 22:00: 15988
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien für Mi. 29.11.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Video zum Ausblick für Mi. 29.11.23



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 86 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.