Scalp-Trader Ausblick für Montag, 04.12.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Im Tageschart: vom Fr. sehen wir eine Candle die außerhalb der Handelsspanne vom Do. gehandelt hat im Chart 8 – 22 Uhr. Nach oben erreichte die Candle mit 16247 ein altes ATH. Im heutigen Handel wird es darum gehen, wie weit die Korrektur auf den Anstieg vom Fr. kommt. Meist waren die Montage nach einem starken Fr. eher Korrektur- oder Konsolidierungstage. Sollte es knapp vor dem ATH nach unten gehen, dann sollte es nicht verwundern, weil in den luftigen Höhen der Verkaufsdruck eher zunimmt. Wenn auf der anderen Seite die Käufer fehlen, könnte das zur Korrektur reichen. Sollte hingegen der Kaufdruck weiter anhaltend sein, dann wäre im Sinne der selbsterfüllenden Prophezeiung der Anstieg ans ATH bei 16531 möglich.


Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
10:30 EWU: sentix-Konjunkturindex Dezember
15:00 EZB: Rede Lagarde
16:00 US: Auftragseingang Industrie Oktober m/m
17:30 US: 3 und 6 Monate Bond Auktion


Szenario Long: Trendfortsetzung Richtung ATH 16513
Die Frage wird hier sein, wie der Anstieg am Fr. NAchmittag verarbeitet wird. Kommt der DAX nicht nach unten und kann sich um 16400 halten und direkt weiter nach oben gehen. Das Ziel nach oben wäre der GAP Close bei 16435, um dann durch das Hoch bei 16440 zu steigen und darüber die 16500 bis 16513 = bisheriges ATH zu erreichen. Darüber lassen sich nur rechnerische Ziele mit Fibo-Extension usw. berechnen. Alternativ: Der DAX korrigiert den Anstieg vom Freitag in Richtung VAH bei 16357 bis zum POC bei 16333, um dann wieder zu steigen.

Szenario Short: Gewinnmitnahmen vor ATH
Unterhalb der 16400 und unter dem XDAX GAP Close bei 16397 fällt der DAX weiter nach unten in Richtung 16357 / 16333. Kommt es hier nicht zu dem Anstieg, wie im Longszenario erwartet, dann könnte es im DAX weiter nach unten an die 16300 bis 16286 gehen. Danach ans TT vom Fr. bei 16272, um darunter das offene GAP bei 15253 gefolgt vom XDAX GAP bei 16215 zu schließen. Alternativ: Der DAX schafft es nach oben ans TH vom Freitag oder in einem Squeeze ans ATH, um dann zu fallen.

Volume Profile: VAL: 16279 VAH: 16357 POC: 16333 (FDAX +30 P.)
XDAX Close 17:30
: 16397 FDAX Close 22:00: 16435
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien für Mo. 04.12.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Video zum Ausblick für Mo. 04.12.23



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 86 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.