Scalp-Trader Ausblick für Montag, 17.07.23

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Für den heutigen Handelstag hat Heiko Behrendt wieder den DAX analysiert und spannende Marken, die für Dein Trading von Interesse sein könnten, herausgearbeitet. Im Video erfährst Du, wo die Marken herkommen.

Verlauf Mo. 17.07.23
Daily fertig und rechts um 12 Uhr

Rückblick: Im gestrigen Handel stieg der DAX von unter dem Vortagestief an in Richtung GAP Close bis, 16105. Dies passt gut zu den responsive Buyer. Danach ging es im DAX schleichend abwärts mit dem Trend auf H1 und der DAX fiel unter das bisherige Intradaytief. Das Tagestief markierte der DAX 1 Punkt über dem Tief vom letzten Do. bei 15994, um von dort aus wieder zu steigen. Mit Eröffnung der US-Börsen setzte die Erholung im DAX wesentlich deutlicher ein und der DAX konnte wieder bis zum Intradayhoch bei 16105 ansteigen und markierte, mit 16110, das TH am POC vom Vortag. Der Close mit 16088 liegt im oberen Drittel.

Im Wochenchart: Sehen wir, in der letzten Woche erneut einen sehr starken Konter auf die Abwärtsbewegung von der Woche davor. Bis auf 24 Punkte schaffte der DAX die Woche zuvor zu neutralisieren. In dieser Woche wird die Frage sein, ob er das Reversal komplettiert und über der 16210 weiter bis in Richtung ATH steigen kann. Oder sehen wir in dieser Woche erneut die Bewegung nach unten, denn die Abwärtsstruktur ist weiterhin intakt. Dies würde bedeuten, dass es in dieser Woche wieder von einer normalen bis hin zu fast der kompletten Korrektur des Anstieges der letzten Wochen kommen könnte.

Im Tageschart: sehen wir zum Vortag eine Candle mit einem tieferen Hoch und Tief aber einen Close nahe Tageshoch innerhalb der HS vom Vortag. Im Tief hat der DAX die Außencandle vom letzten Do. gut bestätigt. Mit der Umkehrcandle besteht im DAX die Möglichkeit bei Bruch des Vortageshochs, den Trend nach oben weiter fortzusetzen. Bleibt der DAX hingegen unter dem gestrigen Tageshoch hängen und korrigiert wieder an das Tief vom Do. und gestern, dann könnte mit einem Brich nach unten die Abwärtsbewegung im Daily wieder aufgenommen werden.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
BMO: Bank of America, Morgen Stanley AMC: Interactive Brokers
14:30 US: Einzelhandelsumsatz Juni
15:15 US: Kapazitätsauslastung Juni
15:15 US: Industrieproduktion Juni
16:00 US: NAHB-Hausmarktindex Juli


Szenario Long: Bruch TH = Fortsetzung aufwärts
Der DAX kann sich idealerweise oberhalb der 16067 = TT vom Fr. behaupten und schafft es nach oben den Widerstandsbereich 16095 bis 16110 = TH von gestern zu durchschreiten. Darüber könnten weitere Käufer kommen, die den DAX durch die 16121 bringen, um danach bis 16140/49 zu steigen. Über dem Tageshoch vom Fr. wäre noch das offene Gap zu schließen bis 16159 gefolgt vom nächsten Widerstand bei 16173 bis Vorwochenhoch bei 16186. Bei entsprechenden Käufen könnte der DAX sogar die 16210 = Hoch von vor 2 Wochen erreichen, um das V-Reversal zu komplettieren. Alternativ: Der DAX testet unten erst nochmal den Unterstützungsbereich von 16023 bis gestriges Tief bei 15994 oder in der fiesen Variante bis 15979, um dann zu steigen.

Szenario Short: Widerstand 16095/16110 hält
Der DAX konnte sich zwar gestern Nachmittag deutlich erholen, bleibt aber heute am Widerstand, 16095 / 110 hängen und nimmt danach die Bewegung nach unten auf. Unter der 16067 bis 16055 = Overnight Tief, fällt der DAX weiter in Richtung 16045 bis 16036 und darunter dann bis 16023. Bei anhaltenden Verkäufen könnte der DAX danach das Tief von gestern und letzten Do. testen bei 15994/93. Bei weiteren Verkäufen könnte der DAX durch die 15979 weiter bis zur 15959/43 fallen. Alternativ: Verkäufe über TH von gestern oder Fr.

Volume Profile: VAL: 16024 VAH: 16094POC: 16072 (FDAX +100 P.)
XDAX Close 17:30
: 16068 FDAX Close 22:00: 16088
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Diskussion:-> Diskussion zum Ausblick
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien Di. 18.07.23

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Das Video zum Ausblick für Di. 18.07.23


Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback


Über Heiko Behrendt 105 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.