Schaffen die Bullen im EURUSD den Durchbruch?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

AUDUSD hat weiter die Chance auf eine Trendfortsetzung. EURJPY versucht sich an einer Kurserholung und EURUSD wartet mit einer deutlichen Reaktion der Bullen am Supportlevel auf.

AUDUSD hält den Bullen die Türe offen

Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart

AUDUSD zeigt sich innerhalb der regressiven Phase nach den dynamischen Kurszuwächsen in den Widerstand um 0,70750 AUD weiterhin recht unentschieden. Allerdings gibt es immer wieder dynamische Aufwärtstage, die den nächsten Schub in Richtung des genannten Widerstands initiieren können. Genau dieses Szenario bietet sich aktuell, wenn die Kurse den kleinen Verkaufsbereich um 0,69080 USD überwinden. Dann ebnet sich der Weg über das Verlaufshoch von 0,69770 USD in das Preislevel um 0,75000 USD. Ein wiederholter Abverkauf vom aktuellen Level wischt bullische Szenarien vom Tableau. Rücksetzer finden aus technischer Sicht zunächst in den tieferen Kaufbereichen um 0,68100 USD und 0,67770 USD mögliche Unterstützungslevel.

EURJPY mit Chance auf Kurserholung

Tickmill-Analyse: EURJPY im Korrekturmodus
Tickmill-Analyse: EURJPY im Korrekturmodus

EURJPY hat gestern innerhalb der übergeordneten Abwärtsdynamik in den Korrekturmodus gewechselt. Durch Kursanstiege über das letzte Bewegungshoch um 120,110 JPY bzw. den ehemaligen Widerstand um 120,250 JPY wurden zwei wichtige Marken überschritten. Weiter steigenden Notierungen bieten sich das untergeordnete Bewegungshoch um 121,230 JPY sowie das Zwischenhoch um 122,120 JPY als planbare Anlaufmarken auf der Chartoberseite an. Fallende Kurse hingegen finden am aktuellen Abwärtstrendtief bei 119,400 JPY sowie den darunterliegenden Swinglows um 118,850 JPY und 118,500 JPY charttechnisch relevante Kursmarken zur Zielermittlung.

EURUSD mit deutlicher Reaktion der Bullen am Support

Tickmill-Analyse: EURUSD mit bullischen Avancen
Tickmill-Analyse: EURUSD mit bullischen Avancen

EURUSD hat zum Wochenauftakt sein Zwischentief bei 1,11680 USD knapp über dem um die Marke von 1,11475 USD befindlichen Support markiert. Die daraufhin gestartete Kaufwelle hat die Kurse wieder über das Level der kleinen Abwärtstrendentstehung um 1,12130 USD hinwegbewegt. Nachhaltige Kurse über dem kleinen Widerstand um 1,12580 USD machen weitere Ansteige über das untergeordnete Abwärtshoch um 1,12940 USD in Richtung Zwischenhoch bei 1,13530 USD. Erneut sinkende Notsierungen finden zunächst im 4-Stundentrendtief bei 1,11680 USD bzw. die darunterliegenden Auffangbereich um 1,11475 USD Orientierung.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 426 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.