Schwache Woche im DAX | Wall Street Update fest | 18000 heute als Stütze? | Trading-Ideen zum Montag den 17.06.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein MONTAG 2

Schwache Woche im DAX im Blick, während das Wall Street Update fest blieb. Ist die 18000 heute eine Stütze? Meine Trading-Ideen zum Montag den 17.06.2024 findest Du hier.

18.000 ist wichtiger Bereich im DAX

Einige Ideen vom Sonntag zu den Indizes und Rohstoffen habe ich hier verankert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wir hatten im DAX am Donnerstag bereits starke Abgaben, die sich am Freitag fortsetzten und die bisherigen Unterstützungen der letzten Wochen deutlicher unterschritten. So sah das Chartbild zum Start in den Freitag aus (Rückblick):

20240614 DAX Xetra mittelfristig

Ab diesem Punkt gab es kaum eine Gegenbewegung, sodass der Index sehr zügig auf die 18.000 als runde Marke zusteuerte. Die Marke selbst hat eher eine psychologische Bedeutung, was direkt mit dem Durchbruch zu erkennen war, auch mit dem Fakt, dass der Index per Schlusskurs ganz nah an dieser Marke verankert wurde:

20240615 DAX Xetra Wochenausklang

In Summe war es damit erneut ein Verlusttag der sich mit dem Blick auf die Daten der Börse Frankfurt wie folgt darstellen lässt:

2024-06-14 DAX Boerse Frankfurt

Im Big Picture ist diese Marke nun gleichzeitig der Berührungspunkt zum Aufwärtstrend, den wir ab dem Nvidia-GAP vom Februar einzeichnen können:

20240615 DAX Xetra Big Picture

Der Abverkauf skizzierte sich vor allem in Europa so scharf. Dies zeigt der internationale Vergleich auf:

2024-06-17 Indizes um 06.41.49

Selbst auf Wochensicht ist damit ein deutliches Momentum auf der Unterseite im DAX und anderen europäischen Indizes zu erkennen:

2024-06-15 Indizes KW24

Eine technische Erholung dürfte damit heute anstehen und skizziert sich auch schon in der JFD-Vorbörse mit diesen Notierungen:

20240617 DAX JFD Vorboerse

Für weiteren Schub muss jedoch der gestrichelte Bereich überwunden werden. Dies ist erst einmal, neben der 18.000 als psychologisch wichtige Marke, mein Hauptaugenmerk am Morgen.

Schauen wir noch einmal im Detail auf die US-Börsen.

Schwache Daten halten Wall Street nicht auf

Nach den Verbraucherpreisen am Mittwoch und den Erzeugerpreisen am Donnerstag stand das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan am Freitag im Fokus. Es enttäuschte und zeigt damit, dass die Makrodaten in den USA durchaus auch Impulse in Richtung einer Zinssenkung aussenden können:

US-Verbrauchervertrauen 2024-06-14

Darüber machten sich aber eher die kunjunktursensitiven Aktien im Dow Jones Sorgen, der am Freitag sogar im Minus schloss. Damit entfernte er sich im Big Picture kaum vom Vorwochenniveau, ist aber weiterhin als insgesamt solide zu skizzieren:

20240616 Dow Jones Big Picture

Stärker waren erneut S&P500 und Nasdaq. Der Technologieindex strebte auf ein weiteres Rekordniveau und schaffte damit rund 3 Prozent Aufschlag in der Kalenderwoche. Das Chartbild ist weiterhin bullisch ohne ein Zeichen der stärkeren Korrektur:

20240616 Nasdaq-100 Big Picture

Meine kurzfristige Trading-Chancen am US-Markt zeige ich Dir ebenso wieder intraday zur Markteröffnung in der heutigen Session dieser Woche auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial wieder am Dienstag um 10.00 Uhr mit Marcus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für Montag den 17.06.2024

Der Wochenstart verläuft erneut ruhig seitens der Wirtschaftsdaten. Nach Schweizer Daten am Morgen steht der US Empire State Manufacturing Index am Nachmittag im Fokus.

Diese Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-06-17 Wirtschaftsdaten

Weitere Quartalszahlen stehen in der aktuellen Woche an der Wall Street bei diesen Unternehmen an:

20240615 Earnings KW25

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1447 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.