Schwingt sich EURGBP auf das letzte Trendhoch?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

EURGBP wartet nach dem Abprall am letzten Support mit Stärke auf, EURJPY steht vor einer wichtigen Hürde und GBPNOK verweilt weiterhin in einer entscheidenden Tradingrange.


EURGBP nimmt das Trendhoch ins Visier


Tickmill-Analyse: EURGBP im Tageschart
Tickmill-Analyse: EURGBP im Tageschart


EURGBP hat um den Monatssupport um 0,84500 GBP wieder einmal zum Anlass für deutliche Kurssteigerungen genommen. Gelingt der Zuwachs über das kleine Zwischenhoch bei 0,85910 GBP, hat der untergeordnete Aufwärtstrend durchaus das Potential, das Korrekturhoch des übergeordneten Abwärtstrends zu testen. Kursrücksetzer finden einen kurzfristigen Pivotpunkt am Vortagestief bei 0,85209 JPY. Tiefere Rückgänge sind dann zunächst am Schwungbereich um 0,85400 JPY unterstützt.


EURJPY mit ansteigendem Dreieck


Tickmill-Analyse: Dreieck im EURJPY
Tickmill-Analyse: Dreieck im EURJPY


Der im August 2019 gestartete Aufwärtstrend des EURJPY hat sich inzwischen in den Widerstandsbereich um 122,500 JPY hervorgearbeitet. Die vergangenen Versuche, über diese Begrenzung hinweg anzusteigen, sind fehlgeschlagen. Kommt es jetzt wieder zu einem Abprallszenario, stellen das Vortagestief bei 121,672 JPY sowie das untergeordnete Swinglow um 121,430 JPY die ersten Stationen auf dem Weg zur Aufwärtstrendlinie dar. Schafft die FX-Paarung allerdings den Sprung über das Trendhoch bei 122,649 JPY bieten die höhergelegenen Abwärtstrendhochs um 123,355 JPY und 123,745 JPY Orientierung.


GBPNOK in entscheidender Tradingrange


Tickmill-Analyse: GBPNOK mit Tradingrange
Tickmill-Analyse: GBPNOK mit Tradingrange


Die trendbrechende Bewegung im GBPNOK schwankt seit einiger Zeit zwischen dem Widerstand am Trendbruchlevel um 11,61832 NOK und der Unterstützung um 11,51290 NOK. Beim Test dieser Marken kam es  zur Entstehung eines kleinen korrektiven Zwischenhochs um 11,66340 NOK sowie dem Tief der Abwärtsbewegung bei 11,48540 NOK. Diese beiden Bereiche stellen aktuell entscheidende Kurslevel dar. Brechen die Kurse nach dem kurzen Anstieg unter das genannte Zwischentief, ebnet das den Weg zur nächsten Unterstützung am Tief des vorherigen Aufwärtstrends bei 11,10740 NOK. Kommt es zum Anstieg über die obere Begrenzung, bieten die in der Nähe des Zwischenhochs liegenden Tageshochs um 11.70000 NOK bzw. 11.72210 NOK mögliche Anlaufmarken.


Videobesprechung



Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 220 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.