Setzen sich die Bären im GBPCHF jetzt wieder durch?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

GBPCHF setzt sich mit dem Bruch des Korrekturtrends in Szene, AUDCAD versucht sich an einem starken Widerstand und AUDCHF gerät am Trendhoch ins Straucheln.

GBPCHF beendet seine Korrektur

Tickmill-Analyse: GBPCHF beendet seine Korrektur
Tickmill-Analyse: GBPCHF beendet seine Korrektur

GBPCHF hat die mit dem Abprall vom Widerstand um 1,22000 CHF gestartete Abwärtswelle im gestrigen Handel unter die Unterstützung am Tief des vorangegangenen Aufwärtstrends ausgedehnt. Damit gilt die korrektive Gegenbewegung zum Preisrutsch auf das Jahrestief bei 1,11040 CHF als beendet und das Potential für Kursrückgänge in tiefere Regionen ist entfesselt. Als erste deutliche Zwischenstation auf dem Weg in Richtung Jahrestief bietet sich das Kauflevel im Tageschart um 1,17150 CHF an. Rückschnapper über das Vortageshoch bei 1,19480 CHF finden am Tageshoch vom Dienstag um 1,20040 CHF den nächsten Anlaufpunkt.

AUDCAD versucht sich am Widerstand des letzten großen Verkaufslevels

Tickmill-Analyse: AUDCAD im Tageschart
Tickmill-Analyse: AUDCAD im Tageschart

AUDCAD hat seit dem Tief bei 0,80660 CAD im März diesen Jahres den Rallymodus eingelegt und ist trendig und dynamisch an das große Verkaufslevel um 0,91500 CAD herangelaufen. Hier verharren die Kurse seit einigen Tagen auf hohem Niveau. Löst sich diese Phase durch mit einem Sprung über den Widerstand auf, bieten die historischen Zwischenhochs um 0,92500 CAD und 0,93900 CAD planbare Zielmarken auf der Oberseite des Charts. Kurse unter 0,90050 CAD deuten eher auf einen nachhaltigen Abprall vom Widerstand hin. In diesem Fall rücken das untergeordnete Zwischentief bei 0,88950 CAD und der Kaufbereich um 0,88000 CAD in den Fokus.

AUDCHF schwächelt kurz vor dem Trendhoch

Tickmill-Analyse: AUDCHF vor dem Trendhoch
Tickmill-Analyse: AUDCHF vor dem Trendhoch

AUDCHF hat vor 10 Handelstagen bei 0,64010 CHF ein Zwischenhoch markiert, dass für die Fortsetzung des laufenden Aufwärtstrends zu überwinden gilt. Kommt es zur Trendfortsetzung, stellen der Verkaufsbereich um 0,64390 CHF sowie das Abwärtstrendhoch um 0,66130 CHF mögliche Kursziele dar. Ist das am Montag bei 0,63650 CHF hinterlassene tiefere Hoch allerdings ein Anzeichen von Schwäche, sollte sich der Fokus zunächst auf das Zwischentief bei 0,61326 CHF bzw. das darunterliegende Trendtief bei 0,60702 CHF richten.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 384 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.