Silber lässt mit zweitem Dreieck in Folge eine dynamische Bewegung erwarten!

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Silber wartet aktuell erneut mit einem Dreieck im Chartverlauf auf. Das erste Dreieck wurde mit einer hochdynamischen Bewegung aufgelöst. Kommt es im aktuellen Spannungsfeld wiederholt zu einem solchen Szenario, bieten sich Chancen auf beiden Seiten des Charts. Sie wollen wissen, welche Möglichkeiten sich nun ergeben? Dann lesen Sie die folgenden Zeilen!

Erneute Dreiecksformation mit bullischer Chance

Tickmill-Analyse: Silber im Tageschart
Tickmill-Analyse: Silber im Tageschart

Die erste Dreiecksformation im Silber-Tageschart (pink) wurde mit Kursen unterhalb der ansteigenden Trendlinie aufgelöst, was im Nachgang zur Entstehung eines Abwärtstrends auf Tagesbasis geführt hat. Dabei hat die trendbildende Abwärtsbewegung das Tief bei gut 21,65 USD markiert. Die daraufhin gestartete Erholung wartet mit steigenden Hochs und steigenden Tiefs auf. Das hebt die Chance für einen Ausbruch durch die Oberseite des zweiten Dreiecks (blau) im Chartverlauf. Kommt es zu nachhaltigen Kursen oberhalb des aktuellen Wochenhochs um 24,96 USD, stellt der Verkaufsbereich um 26,06 USD den ersten planbaren Zielbereich auf der Chartoberseite. Kurse unterhalb des Dreiecks bzw. von 25,56 USD beenden hingegen den korrektiven Aufwärtstrend und ebnen den Weg für die anstehende Progression in Richtung Septembertief um 21,65 USD.

Ausbruch mit Chancen für schnelle Bewegungen

Tickmill-Analyse: Silber im 4-Stundentrend
Tickmill-Analyse: Silber im 4-Stundentrend

Tradern mit Fokus auf schnelle Momentumtrades bietet das Edelmetall mit dieser Chartformation aktuell gute Aussichten auf starke Bewegungen. Denn der Ausbruch aus dem ersten Dreieck hat eine recht dynamische Bewegung nach sich gezogen. Genau hier liegt der Charme für Setups, die auf eine Auflösung der Formation abzielen. Kursen oberhalb des Dreiecks bzw. der Marke von 24,96 USD stehen neben dem bereits erwähnten Verkaufslevel um 26,06 USD auch die kleinen Zwischenhochs um 25,59 USD und 27,45 USD als planbare Anlaufmarken zur Verfügung. Notierungen unterhalb des Musters rücken auf dem Weg zum Septembertief bei 21,65 USD den Fokus auf die jüngsten Swinglows um 23,56 USD, 22,85 USD sowie 22,50 USD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 75% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 327 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.