SILBER mit epochalem Abverkauf zum Wochenstart – wie geht es weiter?

Flash Crash im Silber-Future
Silber Barren
 

Silber geht auf Tauchstation, Noch im Weekend Update hatten wir deutlich gemacht, dass Silber vor einem Abverkauf steht und schrieben hierzu: 

„Wir stellen uns bereits zum Montag darauf ein, dass Silber die $14.26 neutralisieren wird. Es wäre ein Wunder, wenn dies noch abgewendet wird. In Anbetracht der Indikatoren-Lage, die am Silberchart vorherrscht, wüssten wir aktuell aber nicht, wo dieses nun herkommen soll. 

Im weiteren ist nun klar damit zu rechnen, dass Silber keine erneute Rettung oberhalb von $13.62 gelingen wird. Wir stellen uns primär auf den Ausbau eines neuen Tiefs darunter ein. Dabei muss bei der aktuellen Lage mindestens von Kursen im $10.66er-Bereich ausgegangen werden. Wir schließen zwischenzeitlich, aber einstellige Notierungen keinesfalls mehr aus.“

Unser Trading in Silber

Gesagt getan. Wenn auch deutlich schneller als erwartet, läuft der Markt bereits im heutigen Handel im Tief $11.77 an. Einstellige Notierungen sind hier nicht mehr auszuschließen. 

Silber-Chartbild
Silber-Chartbild

Noch vor Wochen hat man uns belächelt, als wir sagten wir steigen hier keinesfalls Long in den Markt ein weder bei Silber noch bei Gold! Es gab ein letztes Aufbäumen im Markt und seit dem geht es auf Tauchstation.

Wenn Sie das nachprüfen wollen, gehen Sie auf mein Profil und lesen Sie die letzten Analysen zu den Metallen durch. Wir schrieben stets, „FINGER WEG VON LONG EINSTIEGEN!“

Weiterer Ausblick für die Rohstoffmärkte

Das letzte Weekend Update sollte von allen Abonnenten der Märkte Gold und Silber noch einmal aufmerksam gelesen werden da wir unter anderem auch darauf eingehen, dass die beiden Metalle nicht zwingend gleichzeitig ihre Hochs ausbauen müssen, was sich im heutigen Verlauf bereits deutlich macht. Hierauf werden wir später in einem separaten Post noch einmal eingehen. Alles weiter, auch den detaillierten Verlauf dieser Abwärtsbewegung, besprechen wir im heutigen Daily Market Update.

Wenn auch Sie unsere Informationen wollen, melden Sie sich einfach kostenlos an und testen Sie Deutschlands akkurateste Edelmetallanalyse unter www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 118 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.