Silber mit steiler Korrektur und GBPUSD vor dem Widerstand

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Silber geht steil in die Korrektur, AUDJPY zeigt sich äußerst bullisch und GBPUSD läuft mit hoher Dynamik an den Widerstand.

Silber mit steiler Korrektur im Aufwärtstrend

Tickmill-Analyse: Silber im Korrekturmodus
Tickmill-Analyse: Silber im Korrekturmodus

Silber konnte mit dem letzten Bewegung des Aufwärtstrends bei gut 18,400 USD ein neues Zwischenhoch auf dem Weg zum Jahreshoch bei 18,950 USD markieren. Der steile Winkel der korrektiven Phase deutet auf ein recht hohes Verkaufsaufkommen hin. Mit Blick in den untergeordneten Trendverlauf bieten sich die untergeordneten Zwischentiefs um 17,250 USD und 16,880 USD sowie das Trendtief bei 16,720 USD als Drehpunkte im Sinne des übergeordneten Aufwärtstrends an. Im Falle einer Umkehr der Nachfrage aus der tieferen Korrektur, bietet sich dem potentiellen Kurszuwachs auf 18,400 USD das Vortageshoch um 18,082 USD als planbares Anlauflevel an.

AUDJPY zeigt sich extrem bullisch

Tickmill-Analyse: AUDJPY zeigt sich bullisch
Tickmill-Analyse: AUDJPY zeigt sich bullisch

AUDJPY kannte in den vergangenen Handelstagen kein Halten mehr. Seit der Fortsetzung des untergeordneten Bewegungstrends mit Kursen über 71,100 JPY trieb die extreme Nachfrage die Kurse nah an den Widerstand bei gut 76,220 JPY. Schafft die FX-Paarung den Sprung über diese Marke, steht weiteren Zuwächsen bis 78,000 JPY aus technischer Sicht nichts im Weg. Kurzfristig korrektive Preisrückläufe sind am letzten Kaufbereich um 74,470 JPY sowie dem untergeordneten Zwischentief um 72,980 JPY unterstützt.

GBPUSD hochdynamisch an den Widerstand

Tickmill-Analyse: GBPUSD vor Widerstand
Tickmill-Analyse: GBPUSD vor Widerstand

GBPUSD ist in den vergangenen drei Handelstagen unter hoher Dynamik in Richtung des Widerstands um 1,26480 USD angestiegen. Der deutliche Kurszuwachs hat für eine weit ausgedehnte Bewegung ohne richtige Korrekturen gesorgt. Kommt es kurzfristig zu einem Rückschnapper, bieten die untergeordneten Drehbereiche um 1,25270 USD und 1,24770 USD die nächstliegenden Wegpunkte auf der Chartunterseite. Kommt es hingegen zu Kursen über dem Widerstandslevel um 1,26480 USD, bietet der Verkaufsbereich um 1,27250 USD eine erste Zielmarke für die steigenden Kurse.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Mike Seidl
Über Mike Seidl 381 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.