S&P500 – Nächster Tradingbereich in Reichweite

Börse in Frankfurt - Handelssaal
Börse in Frankfurt
 

Die aktuelle Korrektur ist fast vorbei. Wir werden bald einen neuen Bereich für einen Long Trade im S&P500 setzen. Wir möchten auf unsere Tradingbereiche aufmerksam machen.

Vorgeschichte zum S&P500

Der S&P500 setzt seine Erholung weiter fort, dreht nach dem Anlaufen der Unterstützung bei 3665 Punkten wieder nach Norden ab und hält sich an das hinterlegte Primärszenario, in dem wir den Index Notierungen im Bereich von 4000 Punkten anlaufen sehen. Wir gehen hier jedoch nicht von einem direkten Ausbruch über den Bereich von 3868 – 3903 Punkten aus und sehen den Markt zuvor noch einmal eine Gegenbewegung ausbauen. Hierfür werden wir einen Zielbereich hinterlegen, der noch einmal genutzt werden kann, um auf den Zug aufzuspringen.

S&P500 Chart mit Szenarien
S&P500 Chart mit Szenarien

Zukunftsaussichten bestens

Auf Sicht des laufenden Jahres sehen wir den S&P500 nach wie vor deutlich höhere Notierungen im Bereich von 4000 Punkten anlaufen und bleiben für das Jahr 2021 übergeordnet sehr bullisch im S&P500.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

HKCM

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 417 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.