S&P500: VORSICHT, Korrektur voraus!

S&P500 - Noch Bullenmarkt aber eine Deadline droht
S&P500 - Noch Bullenmarkt aber eine Deadline droht
 

Wir haben unser optimales Ziel für die Gegenbewegung im S&P500 erreicht und werden nun sehr wahrscheinlich ordentlich korrigieren. Wo diese Ziele liegen lesen Sie hier! 

Historie des S&P500

Wenn einer kommt, muss einer gehen. So auch im S&P500. Nachdem gestern verkündet wurde, dass Tesla noch vor der Eröffnungsglocke am 21.12.2020 zum S&P500 gehören wird, legt der Titel um 9% zu und wird schon bald dem Index verhelfen, die neuen anvisierten Allzeithochs zu erreichen. Welcher Titel den S&P500 verlässt, ist noch unklar, wird jedoch schon bald verkündet werden.

Nachdem der Index im gestrigen Handel das Ziel für Welle (B) in Weiß anläuft, bleibt der Index erst einmal stecken. In der hinterlegten Primärerwartung sehen wir den Markt nach wie vor noch einmal eine Abwärtsbewegung ausbauen, bevor dieser weiter in Richtung Norden durchstartet und neue Allzeithochs anläuft. Lediglich ein Überschreiten von 3674 Punkten, was wir momentan mit 35% Wahrscheinlichkeit betiteln, würde den direkten Weg in Richtung 3800 Punkte freischalten.

S&P500 Chart
S&P500 Chart

Trading-Idee im S&P500

Zusammengefasst hält sich der Markt an das hinterlegte Primärszenario, baut die hinterlegte Aufwärtsbewegung aus und sollte nun im Idealfall noch einmal die Ausfahrt in Richtung Süden nehmen, um den hinterlegten Zielbereich anzulaufen (Blaue Box im Chart). Diese kann dann verwendet werden, um Longpositionierungen im Markt zu hinterlegen.

Wer bereits jetzt auf der Longseite ist, sollte sich nach wie vor mit Stopps unter 3512 Punkten orientieren.​​​​​​​ Auf Sicht der nächsten 12-16 Monate sehen wir den S&P500 die 4500 Punkte erklimmen. 2021 wird ein Bombenjahr für die Börse!

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 439 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.