Stabilisierung im DAX um 18000 Punkte | Wall Street weiter stark | Trading-Ideen zum Dienstag den 18.06.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein DIENSTAG 2

Stabilisierung im DAX um 18000 Punkte mit einer starken Wall Street im Rücken. Neue Trading-Ideen zum Dienstag den 18.06.2024 in der Analyse.

18.000 blieb wichtiger Bereich im DAX

Die starken Abgaben vom Donnerstag und Freitag führten dazu, dass der Index nach dem Bruch der 18.400 die 18.000 als runden Bereich ansteuerte und erst dort versuchte, einen neuen Boden zu bilden. Mit dem „schüchternen Signal“ am Freitagabend war dies in der Morgenanalyse vom 17.06.2024 wie folgt im Ansatz dargestellt (Rückblick):

20240615 DAX Xetra Wochenausklang

Eine starke Eröffnung machte die Bodenbildung dann zum Montag noch einmal wahrscheinlicher und brachte den Index direkt zurück zu den ersten Konsolidierungshochs vom Freitagnachmittag. Diese wurde sogar noch einmal überschritten und mit 18.150 Punkten ein neues Zwischenhoch ausgebildet. Ausgehend von dieser Gegenbewegung schaute ich nach erneuter Schwäche und positionierte mich dann erneut in Richtung 18.000 – immerhin war die Kurslücke zu Freitag noch intakt. Den Trade siehst Du hier abgebildet:

2024-06-17 DAXlive Trading um 10.53.52

Nach einem kurzen Unterschreiten der 18.000 nahm der Markt jedoch wieder Fahrt zur Oberseite auf und konnte sich am Nachmittag in der Pluszone halten und diese auch bis zum XETRA-Schliss verteidigen. In Summe folgte damit auf zwei schwache Tage ein Plustag, den wir mit dem Blick auf die Daten der Börse Frankfurt wie folgt umrahmen:

2024-06-17 DAX Boerse Frankfurt

Mittelfristig ist damit der erste Druck und das deutliches Momentum auf der Unterseite im DAX beendet. Wir haben eine Zone der Stabilisierung ausgebildet, die nach einem Verlassen auf der Oberseite weiteres Erholungspotenzial bis 18.300 Punkte freisetzt:

20240618 DAX Xetra Monatsverlauf JFD

Im Big Picture verwiesen gestern bereits auf die Berührung mit einer Aufwärtstrendlinie, die ab dem Nvidia-GAP vom Februar eingezeichnet werden kann. Genau dort hat der Handelstag auch letztlich seine Tiefs formiert. Ist dies schon ausreichend für eine stärkere Gegenbewegung?

20240618 DAX Xetra Big Picture JFD

Mit dem Blick auf die ersten Notierungen am Morgen zeigt sich sich ein Rücklauf an die Hochs vom Vortag und leicht darüber. Wir starten mit diesen Indikationen somit stärker in de aktuellen Handelstag und haben erneut eine Kurslücke auf der Oberseite vor Augen:

20240618 DAX JFD Vorboerse

Den Schwung am Abend erhielt der Markt erneut von der Wall Street. Auf die gehe ich nun kurz ein.

Nasdaq weiter stark mit neuem Rekord

Zum Wochenstart gab es zunächst verhaltene Kursgewinne im Nasdaq, während der Dow Jones erneut im Minus den Handel eröffnete. An Wirtschaftsdaten stand nur der US Empire State Manufacturing Index auf der Agenda, der sich positiver als erwartet entwickelte. Damit konnten einige Investmentbanken in den USA ihren Ausblick auf den marktbreiten S&P500 erhöhen und gaben dem Gesamtmarkt damit weitere positive Impulse.

Im Nasdaq stand vor allem in der zweiten Tageshälfte die Suche nach neuen Rekordlevels auf der Agenda. Nur um wenige Punkt verpasst der Technologieindex den Sprung auf die runde 20.000er-Marke und korrigierte dann in der letzten Handelsstunde leicht. Es wurde dennoch ein Plustag und die Fortsetzung eines sehr beeindruckenden Trends:

20240618 Nasdaq-100

Meine kurzfristige Trading-Chancen am US-Markt zeige ich Dir ebenso wieder intraday zur Markteröffnung in der heutigen Session auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Per Schlusskurs fanden dann alle großen US-Indizes, erneut angetrieben durch Technologiewerte wie Apple und Broadcom, in die Pluszone und setzten damit den Aufwärtstrend der letzten Tage eindrucksvoll fort. Dies zeigt die Zusammenfassung der Indizes inklusive Asien am Morgen:

2024-06-18 Indizes um 06.41.05

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial wieder heute um 10.00 Uhr mit Marcus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für Dienstag den 18.06.2024

Nach dem ruhigen Wochenstart stehen heute Morgen die ZEW Konjunkturerwartungen aus Deutschland und der EU um 11.00 Uhr im Fokus. Parallel werden die Verbraucherpreise der EU veröffentlicht.

Für den USA-Markt sind die Einzelhandelsumsätze um 14.30 Uhr eine wichtige Zahl, die noch vor Börsenstart und kurz vor der US-Kapazitätsauslastung und der Industrieproduktion über die Ticker kommt.

16.00 Uhr folgen die US-Lagerbestände und nach Handelsschluss an der Wall Street noch die Öl-Lagerbestände, da am Mittwoch ein US-Feiertag ist.

Diese Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-06-18 Wirtschaftsdaten

Weitere Quartalszahlen stehen in der aktuellen Woche an der Wall Street bei diesen Unternehmen an:

20240615 Earnings KW25

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1447 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.