Starker DAX-Wochen-und-Monatsstart an 18600 erwartet | Wall Street mit Reversal am Freitag | Trading-Ideen zum Montag den 03.06.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein MONTAG 3

Starker DAX-Wochen-und-Monatsstart an 18600 erwartet nachdem die Wall Street mit einem Reversal am Freitag aufwartete – Tradingideen zum Montag den 03.06.2024

DAX weiter an Range-Kanten orientiert

Der Wochenausblick vom Sonntag als Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein Durchbruch im DAX durch horizontale Zonen ist nicht zwangsläufig ein mittelfristiges Verkaufssignal. Wir erlebten vor 2 Wochen am Freitag den schnellen Rebound und auch zum Ende Mai hin wieder eine Stabilisierung auf die zwischenzeitlichen Verluste. So näherte sich der DAX am Donnerstagabend bereits den Tiefs aus der Woche zuvor von unten an und testete damit einen der relevanten Chartbereiche (Rückblick Freitagsanalyse 31.05.2024):

20240531 DAX Xetra Widerstand

Im Abwarten auf eine Entscheidung an diesem Bereich skizzierte sich kurzfristig ein Dreieck, welches ich auf der Long-Seite dann am Morgen des Freitags handelte und als Ziel das obere potenzielle Ausbruchslevel hatte:

2024-05-31 DAX Trade um 09.49.22

Meine konkreten Trading-Ideen mit allen Angaben meiner DAX-Trades neben dem Austausch in einem exklusiven Chat findest Du hier: www.fit4finanzen.de/daxlive

20230806 Banner DAX live

Deutliches Momentum kam jedoch erst mit den US-Daten 14.30 Uhr auf, die weiterhin Fokus auf die US-Inflation legte. Eine erste positive Bewegung führte zum Vortageshoch und die Ernüchterung zum Wall Street-Start wieder zurück, sodass per Saldo an der Börse im XETRA-Handelsfenster nur ein unveränderter Handelstag zu sehen war.

Anhand der Daten der Börse Frankfurt sind die Parameter noch einmal aufgezeigt:

2024-05-31 DAX Boerse Frankfurt

Es blieb damit mittelfristig beim eingangs gezeigtem Chartbild und den bekannten Chartbereichen als Voraussetzung für die neue Woche:

20240601 DAX Xetra Wochenverlauf

Das Big Picture zeigt damit auch weiterhin die Relevanz der „alten Hochs“ vom Aprilstart auf:

20240601 DAX Xetra Big Picture

Auf Wochensicht kam der DAX damit negativ aus dem Handel, konnte aber für den Mai ein Plus von rund 3 Prozent erzielen. Die Zusammenfassung der Indizes ist hier verankert:

2024-06-01 Indizes KW22

Mit dem Blick auf die US-Indizes ist eine kleine Überraschung zum Wochenstart zu sehen. Darauf gehe ich gleich ein.

Schwache Wall Street holt gegen Ende deutlich auf

Die ersten Reaktionen auf die US-Daten am Freitag waren positiv, danach kam jedoch deutlicher Druck in den Markt, insbesondere beim Nasdaq. Nvidia und andere Schwergewichte wurden nach dem Salesforce-Rutsch vom Donnerstag weiter verkauft. Wir skizzierten dieses Szenario am Freitagmorgen als „Pullback eingeplant“ mit diesem Chartbild (Rückblick):

20240531 Nasdaq-100

Der Rutsch ging deutlich tiefer, doch gegen Handelsende erfolgte das Reversal und das Aufholen der meisten Intraday-Verluste. So gelang dem Nasdaq ein eindrucksvoller Schwung zurück über die relevante 18.400er-Region:

20240601 Nasdaq-100

Bei Salesforce selbst führten die Eindeckungen dann ebenfalls zu einem Richtungswechsel. Der Wert wurde mit rund 8 Prozent Kursplus zum Gewinner des Dow Jones und zeigte seinen Einfluss damit nun wieder auf der positiven Seite. Im Index ist die in der Vorwoche dargestellte Trendlinie von unten angelaufen worden:

20240601 Dow Jones

Wie kann man diese Volatilität handeln?

Meine kurzfristige Trading-Chancen zeige ich Dir gern wieder intraday zur Markteröffnung auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

In Summe konnte alle großen Indizes an der Wall Street das Minus aufholen oder nahe an die Nulllinie heranlaufen. An dieser Stelle findest Du alle Indizes als Zusammenfassung inklusive Asien vom Morgen:

2024-06-03 Indizes 07.06.26

In der DAX-Vorbörse ist dieser Rücklauf nun deutlich zu sehen. Wir haben eine erneute Berührung mit der 18.650 auf der Agenda, wie das aktuelle JFD-Chartbild am Morgen aufzeigt:

20240603 DAX JFD Vorboerse

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial ab Dienstag wieder mit Markus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für den Wochenstart am 03.06.2024

Direkt zum Wochenstart stehen die Einkaufsmanagerindizes für viele Länder auf der Agenda. In Deutschland sollten wir 9.55 Uhr aufmerksam sein, für Europa 10.00 Uhr und für die USA 15.45 Uhr.

Zudem werden die Bauausgaben in den USA 16.00 Uhr vermeldet.

Alle Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-06-03-Wirtschaftsdaten

An dieser Stelle ist der Blick auf die Quartalszahlen der Woche verankert, die mit Dollar Tree aus dem Dow Jones, einer NIO aus Asien und Lululemon sowie Ciena noch weitere Highlights parat halten. Wir berichten darüber gern in den einzelnen Livetradingroom-Sessions.

20240601 Earnings KW23

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1418 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.