Steht Öl vor einem deutlichen Kursrutsch?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Die Ölpreise verharren auf hohem Niveau und das Risiko eines Rückschlags ist deutlich erkennbar. USDSEK nimmt Kurs aufs Jahrestief, während CADCHF das untere Ende der Tradingrange testet.

Brent kann sich nicht vom Trendhoch lösen

Tickmill-Analyse: Brent droht Rückschlag
Tickmill-Analyse: Brent droht Rückschlag

Brent gerät beim Plan, das Gap-Close bei Preisen um 45,75 USD zu vollziehen sichtbar ins Stocken. Seit Tagen können sich die Kurse nicht von der Marke um 43,00 USD lösen. Stattdessen bleibt der tägliche Preisfortschritt aus. Je länger diese Phase andauert, je größer wird die Wahrscheinlichkeit einer Kursbewegung zur Chartunterseite. Mit Blick in den Trendverlauf des Tages stellen in diesem Fall die vorangegangenen Korrekturtiefs um 39,35 USD und 36,00 USD sichtbare Orientierungsmarken dar. Das Thema Gap-Close rückt wieder auf die Agenda, wenn es mit Kursen über 43,67 USD zur Fortsetzung des Aufwärtstrends kommt.

USDSEK mit Kurs aufs Jahrestief

Tickmill-Analyse: USDSEK mit Kurs aufs Jahrestief
Tickmill-Analyse: USDSEK mit Kurs aufs Jahrestief

USDSEK testet gerade erneut den um 9,12000 SEK befindlichen Support. Hier lassen sich kurzfristig zwei Szenarien planen. Auf der einen Seite lässt ein Bruch der Unterstützung Kursrückgänge in die tieferen Drehbereiche um 9,01700 SEK, 8,85000 SEK und 8,75000 SEK erwarten. Auf der anderen Seite kommt ein Abprallszenario ins Spiel. Zuwächsen steht der Weg zum Korrekturhoch um 9,47500 SEK offen. Planbare Anlaufmarken bieten der kleine Verkaufslevel um 9,25000 SEK und das Bewegungshoch um 9,38000 SEK.

CADCHF am unteren Ende der Tradingrange

Tickmill-Analyse: CADCHF in Tradingrange
Tickmill-Analyse: CADCHF in Tradingrange

CADCHF ist nach dem Test des Verkaufslevels um 0,70320 CHF erneut deutlich gefallen und derzeit um die Unterstützung bei 0,69100 CHF verortet. Versagt die Unterstützung, stehen nachhaltigen Abgaben die Level an den Schwungbereichen um 0,68770 CHF und 0,68000 CHF als planbare Zielbereiche zur Verfügung. Wird der Support seiner Aufgabe hingegen gerecht, finden steigende Kruse um 0,69800 CHF und 0,70300 CHF Orientierung.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 263 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.