Tagesanalyse Nasdaq nach dem Rekordhoch zum 08.02.2024 | Markus Kottmann

Titelbild Trading-Treff Markus Kottmann

In dieser Tagesanalyse zeigt uns Markus Kottmann auf, welche Szenarien es aus dem Nasdaq für den heutigen Handelstag abzuleiten gibt.

Rückblick auf die Nasdaq-Bewegung der Wochenmitte

Der NASDAQ sollte gestern bereits im Vorbörsenhandel short abkippen um dann mit schwacher US-Börse sogar die Range bei 17470 zu durchbrechen. Dies war absolut nicht der Fall. Stattdessen verlief der Kurs mit geringer Vola unterhalb der 17600 in einem sich dann bildenden Dreieck. Schon vor der US Börseneröffnung durchbrach der Kurs die 17620 um dann mit Eröffnung und danach ein neues Allzeithoch bei 17785 zu erreichen.

So skizziert sich das Chartbild:

20240208 Nasdaq Markus Chartbild

Was ist daraus abzuleiten?

Ein starkes Long-Signal, oder? Die Indikatoren zeigten gestern zu mindestens in der US Vorbörse, daß das mit dem Short nichts wird. Deshalb war es auch in der gestrigen Prognose die Voraussetzung, daß der Kurs schon vorher short abkippt. Ich sehe heute wieder eine Shorttendenz, weil es sich hier ebenfalls um einen „Spring“, wie im DAX, handeln könnte. Ferner und das ist die Voraussetzung für den heutigen Tag, könnten beide Indikatoren im positiven Bereich eine Divergenz ausbilden und short drehen, daß wäre ein starkes Short-Signal. Allerdings könnten weiter aufkeimende Zinssenkungshoffnungen u.a. wegen starker ADP Zahlen, das Shortszenario torpedieren.

Ausblick für den heutigen Handelstag

Der Kurs befindet sich um 08:00Uhr in der Nähe des Allzeithochs. Im Laufe des Vormittags sollte er dies nicht nachhaltig überwinden, sondern vielleicht bis zur 17680 runterbummeln, mit den ADP Zahlen (14:30Uhr) und der US Eröffnung erfolgt vielleicht ein neues Allzeithoch, von dem er dann zurück in die Range fällt, so an die 17600. US Eröffnung über dem AZH zerstört das Short-Szenario, dann geht es weiter long.

Terminvorschau Donnerstag Wall Street

Auch heute sind wieder Wirtschaftstermine wichtig, die ich Dir entsprechend aus dem Wirtschaftskalender aufgelistet habe:

2024-02-08 Wirtschaftsdaten

Viel Erfolg – Dein Markus

Über Markus Kottmann 33 Artikel
Markus Kottmann (Diplom Ingenieur Physikalische Technik) analysiert und handelt Indizes und Forex, hauptsächlich DAX und NASDAQ. Neben fundamentalen Rahmenbedingungen basiert die Analyse auf Trends, Widerstands- und Unterstützungszonen als auch unterstützende Indikatoren. Fokus liegt hierbei auf mögliche Wendepunkte im Chart. Die Umsetzung erfolgt zumeist Intraday, mit einer relativ kurzen Haltedauer.