Tradingdepot-Updates KW09/2023 mit steigenden Märkten und erneut starken Depots

Report von b4quadrat
Report von b4quadrat

Die Märkte sind wieder im Aufwind. Der S&P500 gewinnt 1.90% auf Wochensicht. Und so können auch meine Depots erneut profitieren. Um insgesamt 13.370,62 EUR geht es weiter aufwärts. Das ist toll, wird aber auch bei mir nicht ewig so weitergehen.

Gewinn von 13.370,62 EUR im Depot

Mit steigenden Märkten haben sich auch einige Kriterien der Marktampel wieder verbessert und so ist die Marktampel neu wieder auf grün.

Alle Details wie jede Woche nun nachfolgend. Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance auf meinem Blog 4quadrat einsehbar.

Kommen wir hier zu den einzelnen Depots:

Tradingdepot1-Updates KW09/2023

Das kleine Depot kann erneut gewinnen und legt um 114,37 EURzu. Immerhin 2.31%. Damit steht das Depot bei 5.069,50 EUR. Auch die Cushion hat sich leicht verbessert auf 24.21%, ist damit aber weiter im roten Bereich. Maximal offene Prämien sind 420 USD.

Lynx-KW09-2023
Lynx-KW09-2023

Vor allem UNG hat das Depot diese Woche nach oben gezogen. Die längst überfällige Gegenbewegung in UNG ist gestartet und so ging es um weitere 16.37% aufwärts. Gut so. Noch immer aber weit von meinem Einstand entfernt. Da muss noch mehr kommen.

Bei der Position in SQQQ sah es bis Donnerstag so aus, als wenn die Kampagne abgeschlossen werden könnte. Tatsächlich hätte ich die Aktien sogar schliessen sollen und nur den Call behalten sollen. Das kleine Depot manage ich aber so gut wie ausschliesslich nur jeweils am Freitag Abend und deshalb habe ich die Gelegenheit leider verpasst. Nicht schlimm, das bedeutet nur, dass die Kampagne noch etwas länger läuft.

Lynx-KW09-2023-YTD
Lynx-KW09-2023-YTD

Die Performance-Schere geht wieder etwas zusammen, noch fehlt aber einiges. Weiter gehts. Nur Geduld…

Tradingdepot2-Updates KW09/2023

Das grössere Depot kann sogar um starke 13.256,25 EUR zulegen, umgerechnet 2.59%. Der Depotstand wird aufgrund der monatlichen Auszahlung allerdings mit 522.599,60 EUR angezeigt. Kommende Woche wird es über einen Eingang von 4.000 EUR wieder korrigiert, so dass der Stand eigentlich 526.599,60 EUR sein müsste. Die Cushion ist kaum verändert bei 73.49%. Offene Prämien sind mit 71.928 USD erneut ein wenig leichter.

IB-KW09-2023
IB-KW09-2023

Dabei haben die SPX0DTE-Strategien in dieser Woche sogar einen kleinen negativen Beitrag gehabt. Die Strategie1 mit -678,11 USD und bei der Strategie2 -1.211,57 EUR. In der Strategie2 läuft aktuell eine Reparatur auf einen Call-Spread, was den Minusbetrag wieder ausgleichen wird. Das zeigt mal wieder, auch mit extrem kurzlaufenden Strategien kann es durchaus zu Drawdowns kommen. Nicht nur auf Wochensicht, sondern das kann auch über Monate anhalten. Die SPX0DTE-Strategien liefen in jüngster Vergangenheit immerhin ausserordentlich gut, so dass eine Konsolidierung nicht überraschen würde.

Auch diese Woche wurden kleine Earnings-Trades gemacht. Noch gewöhne ich mich wieder an das regelmässige Handeln von Earnings, weshalb die Positionsgrösse minimal gewählt ist. Trotzdem kamen bei 13 Trades immerhin 724 USD Gewinn raus mit einer Trefferquote von 100% (= es musste kein Trade in die Reparatur gehen). Das freut mich sehr, denn auch diese Woche gab es so einige Unternehmen, die nach Meldung ihrer Quartalsergebnisse abgestraft wurden und einen Trade in Bedrängnis gebracht hätten. Mein verfeinerter, selektiverer Ansatz geht bisher gut auf. Ich möchte das weiter beobachten und später wird dann auch die Size wieder angehoben werden.

Andere Strategien laufen weiter, wie üblich. Viel Neues gibt es hier nicht zu berichten. Über weitere Strategien denke ich nach und arbeite vereinzelt an Backtests.

IB-KW09-2023-YTD
IB-KW09-2023-YTD

Während die Performancekurve im letzten Jahr keinen Spass gemacht hat, ist es dieses Jahr bisher genau das Gegenteil. 16% bereits Anfang März… Das ist phänomenal für meinen Ansatz. Und auch die Outperformance gegenüber S&P500 und Nasdaq100 stimmt. Weiter so! (Aber nicht übermütig werden!)

Tradingdepot-Updates Marktampel: neu wieder grün

Der Ausflug auf eine gelbe Marktampel ist bereits wieder beendet. Mit 15 grünen, 12 gelben und 6 roten Kriterien ist die Marktampel neu wieder auf grün.

Viel zu meckern gibt es nicht. Im Gegenteil. Der VIX ist wieder unter 19. Der Transportation Index kann sogar stark zulegen und den Dow Jones um ein Vielfaches übertrumpfen. Der Utility Index fällt sogar. Diese Kombination spricht für starke Märkte.

Die Ratios von Aktien über ihren 20er/50er/200er gleitenden Durchschnitten bewegen sich im Mittelfeld und lassen somit Platz für weitere Anstiege.

Der Fear&Greed Index ist durch die Korrektur der letzten Wochen wieder im neutralen Bereich angelangt und hat einiges an Euphorie raus genommen. Auch das ist positiv.

Also alles positiv und jetzt All-In? Nein, besser nicht. Die Vola ist stark gesunken und im $VVIX sogar fast gänzlich raus. Mit einem Stand bei 75 ist der $VVIX nahe seinen Tiefs. Von hier kann es jederzeit zu starken, neuen Vola-Anstiegen kommen. Zu wenig Vola / Sorglosigkeit ist für die Märkte nicht gut.

Somit ist es wie so oft: im Moment sieht vieles gut aus, kann aber jederzeit ändern. Deshalb bitte immer demütig und geduldig bleiben.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

4quadrat

Zum Trading-Chat: Austausch mit weiteren registrierten Tradern:innen

Über 4quadrat 193 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Lesen von Börsenbüchern im Teenager-Alter ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.