Tradingdepot-Updates KW18/2023 schwächeren Märkten und kleinen Depotgewinnen

Report von b4quadrat
Report von b4quadrat

Mit -0.80% verzeichnet der S&P500 eine etwas schwächere Woche. Dieses Mal können meine Depots dagegen halten und sogar leicht zulegen um insgesamt 1.133,83 EUR Gewinn.

Die Marktampel bleibt bei gelb.

Gewinn von 1.133,83 EUR im Depot

Bei den Kriterien der Marktampel gibt es nur kleinere Bewegungen. Der Gesamtstatus bleibt auf gelb.

Alle Details wie jede Woche nun nachfolgend. Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance auf meinem Blog 4quadrat einsehbar.

Kommen wir hier zu den einzelnen Depots:

Tradingdepot1-Updates KW18/2023

Nicht nennenswert ist der Gewinn im kleinen Depot von 2,85 EUR. Das macht eine Wochenperformance von 0.02%. Das Depot “steigt” auf 4.503,77 EUR. Die Cushion ist mit 41,45% minimal verbessert. Offene Prämien sind mit 229 USD wieder normalisiert.

Lynx-KW18-2023
Lynx-KW18-2023

Während ARKK in KW18 gewinnen konnte, gaben SQQQ und UNG erneut nach.

Lynx-KW18-2023-YTD
Lynx-KW18-2023-YTD

Somit auch in dieser Woche keine Veränderung in der bisherigen Jahresperformance. Die Börse ist ein grosses Geduldsspiel…

Tradingdepot2-Updates KW18/2023

Leicht besser ging es im grösseren Depot mit immerhin einem Wochengewinn von 1.130,98 EUR, umgerechnet 0.22%. Das Depot steigt auf 548.834,77 EUR. Die Cushion ist auch leicht verbessert mit 76,66% und offene Prämien sind bei 74.072 USD.

IB-KW18-2023
IB-KW18-2023

Im Kontoauszug wird zwar ein negativer Betrag ausgewiesen und das Depot mit 544kEUR. Das liegt an der Auszahlung von 4kEUR. Wie jeden Monat transferiere ich kurzfristig 4k auf ein anderes Konto und wieder zurück. Somit performanceneutral, aber manchmal kommt es vor, dass ein Wochenende dazwischen liegt.

Die Berichtssaison schreitet voran und so bewegen sich auch meine “Altlasten” in manchen Fällen stark in die eine oder andere Richtung. Ich lasse das laufen und übe mich auch hier in Geduld.

Fokus liegt klar auf den regelmässigen Strategien und deren Ergebnisse stellen erneut zufrieden.

SPX0DTE-Strategie1: hier wird nach längerer Zeit mal wieder ein kleiner Verlust auf Wochensicht verbucht von -582,17 USD.

SPX0DTE-Strategie2: Umso besser lief die Strategie2 mit 2.194,38 USD. Darin enthalten ist eine abgeschlossene Reparatur. Und eine weitere Reparatur ist noch am Laufen, die in der nächsten Woche potentiell weitere ca. 680 USD einbringen könnte.

SPX7DTE-Strategie: Mit 327,44 USD Gewinn ist es kein Überflieger, aber grundsolide. Seit Start mit dieser Strategie bin ich bisher noch kein einziges Mal ernsthaft in Bedrängnis geraten, so dass der Handel hier extrem nervenschonend ist.

SPX45DTE-Strategie: keine realisierten Verluste / Gewinne in dieser Woche.

Earnings: Mit -1.289,20 USD wird eine weitere negative Woche verzeichnet. Einige Earnings-Trades gingen trotz stärkerer Selektion daneben und gingen nun in die Reparatur. Kein Problem, bei keinem der Werte sehe ich eine mittelfristige Gefahr. Vermutlich werden manche Reparaturen bis zum nächsten Earnings-Zyklus anhalten. Das macht aber nichts. Ich sehe das Geld in diesen Werten eher als “geparkt” an.

Daraus ergibt sich ein kleiner Wochengewinn von insgesamt 650,45 USD. Nicht fantastisch, aber auch nicht zu unterschätzen. Selbst bei diesen Beträgen kommt ein gutes halbes Prozent pro Monat zustande.

IB-KW18-2023-YTD
IB-KW18-2023-YTD

Und so kann sich das Depot auch in dieser Woche knapp über der 20% Marke bisheriger Jahresperformance halten. Prima!

Tradingdepot-Updates Marktampel: gelb

Bei der Marktampel verschieben sich ein paar der Kriterien. Insgesamt bleibt der Status aber ganz klar auf gelb mit 10 grünen, 13 gelben und 10 roten Kriterien.

Gut gefällt mir, dass diese Woche der Nasdaq100 und auch die kleinen Werte (gemessen am $SML oder auch IWM) endlich wieder zusammen das Feld anführen konnten mit leichter relativer Stärke.

Auch bei stärkeren Korrektur-Tagen ist das Contango der VIX-Terminstrukturkurve bisher nicht in Gefahr gewesen. Auch das spricht für Stärke.

Allerdings bewegen sich die Advance/Decline Charts weiterhin im Niemandsland. Im Daily nähern wir uns aktuell eher wieder den Tiefs und ein Ausbruch nach unten könnte schnell weitere Schwäche mit sich bringen.

Derweil steigen die Zinsen weiter. Die FED hat, wie erwartet, vergangene Woche um weitere 0.25% angehoben. Kurzlaufende Papiere mit nur 1 Monate bringen aktuell eine annualisierte Rendite von 5.59%. Das ist viel und eine echte Alternative für Investoren.

Wie immer gibt es gleichzeitig Chancen und Risiken. Mit einer dedizierten Marktmeinung halte ich mich lieber zurück und handel konsequent und diszipliniert meine bewährten Strategien weiter.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

4quadrat

Zum Trading-Chat: Austausch mit weiteren registrierten Tradern:innen

Über 4quadrat 179 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Lesen von Börsenbüchern im Teenager-Alter ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.