Tradingdepot-Updates KW23/2021 mit super Wochengewinn und meiner Marktampel

Report von b4quadrat
Report von b4quadrat
 

Mit insgesamt 5.110,83 EUR Gewinn geht die KW23 zu Ende. Wunderbar! Natürlich bin ich damit abermals sehr zufrieden. Wie kann es weitergehen?

Wochengewinn von 5.110 Euro im Depot

Die Marktampel bleibt weiterhin auf gelb. Die roten Kriterien verdoppeln sich aber.

Alle Details wie jede Woche nun nachfolgend. Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance auf meinem Blog 4quadrat einsehbar.

Kommen wir hier zu den einzelnen Depots:

Tradingdepot1 (langfristige Aktien Buy & Hold + Wheel)

1.145,28 EUR Gewinn erreicht das Tradingdepot1. Das sind 0.91%und damit wird die Performance des S&P500 mit 0.41% in dieser Woche wieder geschlagen. Der neue Depotendstand beträgt 126.421,80 EUR. Die Cushion ist bei komfortablen 81%.

Lynx_KW23_2021
Lynx_KW23_2021

Gehandelt wurde nur am Freitag Abend. Allerdings sorgte die Position auf RIDE in dieser Woche für mehr Bewegung. So war der Tiefstand des Depots bei ca 124kEUR, konnte sich aber gut erholen. RIDE legte einen ziemlichen “Ritt” hin.

RIDE_KW23_2021
RIDE_KW23_2021

Zur Erinnerung: ich hatte am Freitag, 04.06.2021 einen Cash Secured Put mit Strike Preis 11.50 USD eröffnet. Der Kurs legte zu Beginn der Woche ordentlich zu und ich hätte bereits schliessen können. Das mache ich in den seltensten Fällen, weil ich meist eh nicht neue Trades während der Woche eröffne, und weil mich im Lynx-Depot jeder Handel 2.95 EUR Gebühren kostet pro Kontrakt. Die wollte ich sparen. Dann gab es jedoch News, dass RIDE knapp bei Kasse ist und mit dem vorhandenen Kapital möglicherweise den Betrieb ab nächstem Jahr nicht mehr aufrecht erhalten kann. Der Kurs stürzte ein und meine Position war zwischenzeitlich weit im Geld. Zum Ende der Woche gab es eine Erholung, dennoch wurden mir nun die Aktien zu 11.50 USD angedient. Wie üblich habe ich Covered Calls darauf eröffnet.

Der CSP auf IWM ist, wie in den vorherigen Wochen, wieder wertlos verfallen. Problemlos.

Neue Trades gibt es mit den Covered Calls auf RIDE, wie beschrieben. Ausserdem wiederum CSPs auf IWM und neu eine kleine Position auf SAGE (Sage Therapeutics).

Auf SAGE machte mich am Freitag Abend jemand aufmerksam (danke für den Hinweis! 🙂 ): eine IVR von 100 und bombastisch gute Prämien. Bei einem aktuellen Kurs von 79 USD konnte ich einen CSP mit 55er Strike eröffnen und bekam dennoch fast 3 USD Prämie. Da ich weder News noch Quartalsberichte finden konnte, probiere ich eine kleine Position.

So konnten für die kommende Woche Trades mit Prämien von 1.754 USD aufgesetzt werden.

Lynx_YTD_Performance_KW23_2021
Lynx_YTD_Performance_KW23_2021

Auch die bisherige Jahresperformance kann sich weiter sehen lassen und noch einmal zulegen.

Tradingdepot2 (Earnings und Wheel)

Mit 3.965,55 EUR Gewinn lief es noch viel besser im IB-Depot. Das Depot kann um 2.24% zulegen auf neu 180.709,42 EUR. Cushion ist auch hier mit 82% sehr gut. Grossartig!

IB_KW23_2021
IB_KW23_2021

Rund 1.550 USD Gewinn kommen dabei von Earnings-Trades. Zwar ist die Berichtssaison weitgehend durch, aber vereinzelt kommen noch Meldungen. So wurden diese Woche Earnings gehandelt auf Coupa Software, Stitch Fix, GameStop, FuelCell Energy und Chewy. Die meisten von diesen Unternehmen gehören ganz klar der Kategorie “spekulativ” an und so waren die Positionsgrössen auch in den meisten Fällen eher klein gewählt.

Das gleiche Auf und Ab wie im Tradingdepot1 gab es auch in diesem Depot mit dem Trade auf RIDE.

Erwähnenswert ist ausserdem der Trade auf Fastly. FSLY konnte diese Woche stark steigen und wurde mir nun wieder zu meinem Einstandspreis von 50 USD ausgebucht. Der Tradeverlauf im Detail:

Tradeverlauf_FSLY_KW23_2021
Tradeverlauf_FSLY_KW23_2021

Ca. 6.24% gerechnet auf das maximal notwendige Kapital von 30.000 USD (gehandelt wurden 6 Kontrakte mit 50 USD Strike) in rund 5 Wochen ist doch ein hervorragendes Ergebnis.

Für die neue Woche wurden eine Reihe von Positionen eröffnet. Wie beschrieben ist die Berichtssaison durch. Die nächste Runde startet Mitte Juli. Bis dahin könnte ich entweder die Füsse still halten, oder nach günstigen Gelegenheiten für Wheel-Trades Ausschau halten. Ich entschied mich für letzteres und habe nun Positionen auf SAGE (siehe auch Beschreibung in Tradingdepot1), UPST, WPG, CLOV und MARA jeweils mit einer kurzen Restlaufzeit von 7 Tagen. Dabei wählte ich sehr weite Abstände zum aktuellen Kurs von Jeweils 20% oder sogar mehr wenn möglich.

Neben den Wheel-Trades gibt es ausserdem wieder Covered Puts auf den SPY und Covered Calls auf RIDE (siehe auch Tradingdepot1).

Zusammen gekommen sind damit Prämien von 2.751 USD für die kommende Woche. Das ist viel. Die Marginauslastung und auch der absolute maximal notwendige Kapitalbedarf, wenn alles eingebucht werden würde, ist allerdings mit rund 40% von der aktuellen Depotgrösse sehr überschaubar.

IB_YTD_Performance_KW23_2021
IB_YTD_Performance_KW23_2021

Es läuft fast zu gut. Der Blick auf die Jahresperformance schmeckt. Seit Start des Blogs gab es bisher keine einzige Verlustwoche im Tradingdepot2. Das ist sehr gut und ich muss aufpassen, dass ich diszipliniert bleibe. Gier kann übermütig machen. Das ist, für mich, das vermutlich grösste Risiko beim Traden.

Die Marktampel steht weiter auf gelb

Auch diese Woche bleibt die Marktampel auf gelb. Die roten Kriterien nehmen allerdings zu von 4 auf 8. Daneben gibt es diese Woche 11 grüne und 15 gelbe Kriterien.

Das Sommerloch ist deutlich sichtbar im Volumen. Es wird allgemein weniger gehandelt und das Sentiment ist noch im Rahmen, aber schon sehr positiv.

Ausserdem fällt mir auf, dass der VXX und VIX recht stark weiter fallen. Das passt zwar mit den neuen Hochs im S&P500 zusammen. Beim VXX geht der Verfall aber zu stark, wohingegen der VIX in Relation zu den neuen Hochs noch nicht stark genug gefallen ist. Es liegt also wieder eine Divergenz vor.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

4quadrat

Über 4quadrat 42 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Buch von Bodo Schäfers "Der Weg zur finanziellen Freiheit" ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.