Tradingdepot-Updates KW46/2022 mit schönem Gewinn trotz schwächerer Märkte

Report von b4quadrat
Report von b4quadrat
 

Nach dem starken Anstieg vorletzte Woche konsolidierten die Märkte in den letzten Tagen auf hohem Niveau. Der S&P500 verliert auf Wochensicht moderate -0.69%. Das ist verkraftbar nach der starken Rallye. Meine Depots können hingegen sogar weiter steigen und verzeichnen einen Gewinn von 6.856,38 EUR.

Gewinn von 6.856,38 EUR im Depot

Die Marktampel behauptet sich und bleibt knapp bei grün.

Alle Details wie jede Woche nun nachfolgend. Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance auf meinem Blog 4quadrat einsehbar.

Kommen wir hier zu den einzelnen Depots:

Tradingdepot1-Updates KW46/2022: Wheel

Im kleinen Depot geht es weiter aufwärts mit 130,97 EUR Gewinn, umgerechnet 2.39%. Neuer Stand ist somit 5.602,60 EUR. Die Cushion ist mit 34.02% leicht besser als in der Vorwoche. Max. offene Prämien sind 178 USD.

Lynx-KW46-2022
Lynx-KW46-2022

Das ist ein sehr gutes Ergebnis. Mein kleiner Hedge mit SQQQ hat gut funktioniert für Extra-Prämie. Ebenso konnte der erneute Kursrückgang von fast 10% bei ARKK über den Covered Call fast vollständig vermieden werden. Und bei UNG hat der Straddle gut funktioniert, so dass ich für die neue Woche auf eine normale Position in UNG zurück gehe.

Kurz: eine sehr gelungene Woche für das kleine Depot und alle Ideen gingen fast vollständig auf.

Lynx-KW46-2022-YTD
Lynx-KW46-2022-YTD

Fast unverändert ist hingegen die bisherige Jahresperformance. Zu klein sind die Gewinne, als dass sie ernsthaft sichtbar würden im Bild. Aber Geduld…

Tradingdepot2-Updates KW46/2022: Basic Income Strategie und Wheel

In absoluten Werten betrachtet hat das grössere Depot auch diese Woche wieder deutlich mehr Spass gemacht mit einem Gewinn von 6.725,41 EUR, umgerechnet 1.52%. Damit erreicht das Depot 448.701,57 EUR. Die Cushion ist fast unverändert bei 65.53%. Max. offene Prämien sind mit 87.673 USD auch nahezu identisch zur Vorwoche.

IB-KW46-2022
IB-KW46-2022

Auch hier haben Covered Calls so manche Position gut geschützt. Das bedeutet allerdings auch, dass für die kommenden Wochen die Märkte wieder gern steigen dürfen, damit ich erst wieder kleinere Hedges aufbauen kann.

Mit den SPX0DTE-Strategien geht es währenddessen weiter gut voran. Noch immer bin ich sehr zurückhaltend bei den Positionsgrössen und es gibt viele Tage, an denen ich leider nicht so zum Handeln komme, wie ich es mir wünschen würde. Priorität hat nun mal einfach mein “normaler” Job. Und das ist auch gut so.

IB-KW46-2022-YTD
IB-KW46-2022-YTD

In kleinen Schritten geht es aufwärts und die Kluft zwischen S&P500 und der Depotperformance geht ebenfalls minimal zurück. Weiter so. Nur nicht gierig werden und weiterhin Geduld beweisen.

Tradingdepot-Updates Marktampel: grün

Es ist zwar knapp, aber mit 12 grünen, 11 gelben und 10 roten Kriterien bleibt die Marktampel auf grün.

Wie schon mehrfach beschrieben, wäre mir eine gelbe Ampel allerdings fast lieber. Denn ein gelbes Signal hat in der Vergangenheit meist einen eher vorsichtigen, nicht übertrieben euphorischen Markt angezeigt. Bei grün und rot kann hingegen alles Mögliche passieren. Und das auch sehr schnell. Nun gut… grün mit ein bisschen gelb und rot gemischt passt mir auch.

Auffällig ist diese Woche das Volumen, was trotz fallender Börsen erstaunlich gering ausfällt. Ich werte das tendenziell eher positiv, denn offenbar werden trotz fallender Kurse nicht gleich wieder grosse Stücke auf den Markt geschmissen.

Weniger gut gefällt mir hingegen, dass die kleineren Werte und auch Tech in dieser Woche deutlich schwächer performt haben, als die grossen Indizes. Ebenso wurden die Werte aus dem Utility Index gesucht. Beides deutet darauf hin, dass noch kein grosser Risikoappetit herrscht.

Die Terminstrukturkurve im VIX notiert in sauberem Contango, als ob kein Wölkchen am Horizont zu sehen wäre. Das macht Hoffnung. Einige weitere von mir beobachtete Marktampeln bestätigen ein grünes Signal, was mich ebenfalls eher zuversichtlich stimmt. Zumindest die ganz grossen crashartigen Bewegungen sollten damit für die nächsten Tage (vielleicht auch Wochen) eher unwahrscheinlich sein.

Aber wer weiss… Nicht gierig werden. Strategien konsequent weiter verfolgen. Geduld zeigen. Dann wird alles gut…

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg beim eigenen Trading,

4quadrat

Zum Trading-Chat: Austausch mit weiteren registrierten Tradern:innen

Über 4quadrat 105 Artikel
Börse und alles was mit Geld, Investments und Trading zu tun hat, beschäftigt den Autor "4quadrat", der hier unter diesem Pseudonym auftritt, seit inzwischen weit über 20 Jahren. Seit dem Lesen von Börsenbüchern im Teenager-Alter ist er vom Börsenfieber gepackt und hat vieles erlebt. Seine aktuelle Entwicklung stellt er hier für Sie dar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.