USDJPY mit Potential und Dreieckskorrektur

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

USDJPY arbeitet sich im Dreieck weiter nach oben, AUDNZD wartet mit einem bullischen Umkehrsignal auf und AUDCAD probt am Widerstand den Widerstand.

USDJPY im Dreieck auf dem Weg nach oben

Tickmill-Analyse: USDJPY mit Dreieck
Tickmill-Analyse: USDJPY mit Dreieck

USDJPY trendet seit dem Maitief bei gut 160,000 JPY nach oben und hat zwischenzeitlich den Widerstand um 108,100 JPY getestet. Hier fanden sich allerdings keine Käufer mehr und die FX-Paarung ging in den Korrekturmodus über. Innerhalb der regressiven Phase bildet sich nun ein Dreieck aus. Bei Kursen über der Oberseite wird der Start der nächsten Aufwärtswelle in Richtung Zwischenhoch um 108,100 JPY und die darüberstehenden Verkaufsbereiche um 108,500 JPY, 109,070 JPY und 109,400 JPY initiiert. Notierungen unterhalb des Dreiecks machen den Test der Marke um 107,330 JPY opportun. Finden sich hier keine Käufer, geben die Zwischentiefs um 106,850 JPY bzw. 106,750 JPY und das Maitief um 106,000 JPY Orientierung.

AUDNZD wartet mit bullischem Umkehrsignal auf

Tickmill-Analyse: AUDNZD mit Umkehrsignal
Tickmill-Analyse: AUDNZD mit Umkehrsignal

AUDNZD hat vergangenen Freitag innerhalb der regressiven Phase im laufenden Aufwärtstrend eine Umkehrbewegung gestartet, die bei weiter steigenden Notierungen den Test des Trendhochs um 1,08300 NZD erwarten lässt. Auf dem Weg nach oben bieten die untergeordneten Verkaufslevel um 1,07500 NZD und 1,07800 NZD planbare Anlaufpunkte. Kurse unterhalb des Vorwochentiefs um 1,06670 NZD hingegen machen das Umkehrsignal obsolet. In diesem Szenario besteht die Wahrscheinlichkeit einer Korrekturausdehnung in Richtung des Unterstützungsbandes bei gut 1,06050 NZD bzw. das um 1,05700 NZD verortete Trendtief.

AUDCAD probt am Widerstand den Widerstand

Tickmill-Analyse: AUDCAD am Widerstand
Tickmill-Analyse: AUDCAD am Widerstand

AUDCAD hat sich mit seinem Zwischenhoch um 0,91840 CAD erstmals über den Widerstand um 0,91500 CAD erstreckt. Die laufende Gegenreaktion auf diesen Test sollte im Sinne der Aufwärtsdynamik nicht unter den Unterstützungsbereich um 0,90200 CAD laufen. Kommt es doch dazu, bieten das untergeordnete Umkehrlevel um 0,88950 CAD sowie der Kaufbereich um 0,88000 CAD tiefergelegene Zielbereiche. Erneut steigenden Notierungen ebnet sich bei Kursen über 0,91840 CAD der Weg zu den historischen Korrekturhochs um 0,92500 CAD und 0,93900 CAD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 248 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.