Vola runter Kurse hoch: Pfingstrally im DAX, DOW, NASDAQ und WTI

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

So schnell wie die Kurse gefallen sind, so schnell können Sie derzeit auch wieder anstiegen. Ein Abflauen der Inflationsängste lässt die Volatilität an den Märkten spürbar sinken. Das lockt die Käufer zurück auf’s Parkett und hellt die allgemeine Stimmung auf. Der DAX startet mit einem neuen Allzeithoch in die verkürzte Handelswoche und der DOW schafft es einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Bleibt die Stimmung gut, dürfte die Kauflaune anhalten. Wenn nicht, dürfen sich kurzfristige Trader über die Chancen möglicher Rücksetzer freuen.

DAX am Allzeithoch – Rücksetzer nicht ausgeschlossen

Mit Blick zur Chartoberseite ist der Weg am Allzeithoch frei für Kursansteige in Richtung 15.655 Punkte. Doch sollte das Allzeithoch wieder einmal zum Abverkauf genutzt werden, bieten sich bei Kursen unterhalb von 15.523 Punkten Chancen für kurzfristige Trades gegen den Trend. Die passendenden Zielbereiche bietet der Verlauf des Stundencharts. Zu nennen sind hier die Zwischentiefs bei 15.475 Punkten, 15.392 Punkten sowie der Support um die Marke von 15.350 Punkten.

Tickmill-Analyse: DAX im Stundenchart
Tickmill-Analyse: DAX im Stundenchart

DOW mit Aufwärtstrend und Keilformation im Stundenchart

Auch im DOW hat sich das Bild zum Start in die neue Handelswoche aufgehellt. Mit Überwindung des Kursbereiches bei gut 34.460 Punkten wurde aus charttechnischer Sicht ein Aufwärtstrend gebildet, der nun richtungsgebend ist. Daraus ergeben sich bei einem weiterhin positiven Sentiment die Marken um 34.700 Punkte, 34.830 Punkte und 35.089 Punkte als Ziele für Longinvestments.

Tickmill-Analyse: DOW im Stundenchart
Tickmill-Analyse: DOW im Stundenchart

Sollte der Keil im Stundentrend zur Unterseite gebrochen werden, erhöht das die Wahrscheinlichkeit eines Rücksetzers. In diesem Fall stehen kurzfristigen Downmoves die untergeordneten Verlaufstiefs bei 34.368 Punkten und 34.290 Punkten sowie das Schwunglevel bei 34.140 Punkten als Anlaufmarken zur Verfügung.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 73% (Tickmill UK Ltd)  und 65% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 510 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.