Volatilität am Aktienmarkt, oder auch: Profitables Zappeln

Trading mit Boxen
Trading mit Boxen
 

Es ist ganz klar: wir befinden uns weiter in der Richtungssuche an den Aktienmärkten. Dazu schauen wir heute auf das große und erörtern die aktuelle Marksituation für Sie.

Im großen Bild, also aus der Perspektive von langfristigen Anlegern, ist es weiter ratsam, mit verringertem Risiko zu agieren. Im kurzfristigen Handel tun sich aber gerade jetzt die interessantesten Chancen auf. Am Wochenende hatten wir in unserem Marktkommentar auf die Unklarheit der nächsten Bewegungsrichtung hingewiesen.

Nachdem Stimmung und Markttiming Anfang vergangener Woche deutlich die kurzfristigen Chancen angezeigt hatten, waren dieser Vorteil zum Ende der Woche bereits realisiert und verbraucht.

Marktkommentar realisierte Chancen und kommende Unklarheit am Aktienmarkt
Marktkommentar realisierte Chancen und kommende Unklarheit am Aktienmarkt

Es ist deutlich einfacher den Beginn von technischen Bewegungen zu erkennen, als ihr Ende. Es hat sich daher bewährt mit fixen kurzen Zeithorizonten zu agieren und schlicht die Position nach einem Tag wieder zu schließen, oder mit enger werdendem Stop-Loss bei den ersten Anzeichen von Unsicherheit zu agieren. Am Wochenende war der klare Vorteil vorbei und daher auch entsprechende Sicherungsmaßnahmen dringend angeraten.

Stand heute sehen wir allerdings die nächste Chance:

Derzeitige Marktlage bei Leeway 29.09.2021
Derzeitige Marktlage bei Leeway 29.09.2021

Nach einige Tagen ohne Signal ist das kurzfristige Markttiming wieder auf ein Kaufsignal geschwenkt. Der schwache gestrige Tag hat ausgereicht, um die Stimmung und Positionierung in eine kurzfristig übertriebene Region zu drücken, die eine Erholung von 1 bis 3 Tagen wahrscheinlich werden lässt. Für den S&P 500 wurde damit heute Nacht ein Kaufsignal bei 4351,5 Punkten für den heutigen Tag ausgelöst.

Die Positionierung lässt allerdings nicht nur auf wahrscheinlich steigende Kurse schließen, sondern auch auf erhöhte Volatilität:

Heutiger Marktkommentar hohe Volatilität

Die Gummibänder des Marktes sind an Tagen wie diesen ungewöhnlich dehnbar. Bei derart kurzen Abwärtsphasen wie der bisherigen wird diese Dehnbarkeit selten ausgereizt. In volatileren Phasen und Crashsituationen sind Tage wie dieser aber besonders extrem und beängstigend.

S&P500 kurzfristiger Stand
S&P500 kurzfristiger Stand

Langfristig kann man an diesem Punkt nur schwer eine Aussage treffen. Der extreme Trend der Sommermonate ist gebrochen, aber eine Pause war hier dringend nötig und gesund. Der Markt hat hier problemlos noch einmal einige Prozente auf der Unterseite Platz, um sich umzusehen. Das aussichtsreiche Markttiming macht aber erst einmal eine Erholung in den 4430er Bereich im S&P wahrscheinlich.

Viel Erfolg vorab,

Ihr Lars Wißler von leeway.tech

Über Lars Wißler 8 Artikel
Lars Wißler ist Founder und CEO von Leeway. Er kaufte seine erste Aktie mit 12 Jahren und verfolgte lange die Märkte nur passiv mit Buy & Hold. Nach dem Informatik-Studium machte er sich als Trader selbstständig. Von Derivaten über CFDs bis Optionen mit Day-, Swing- oder Longterm-Trading probierte er alles aus. Letztlich kristallisierte sich die passende Strategie als eine Kombination aus US Futures Swing Trading und langfristigem Aktieninvestment heraus. Er gründete 2019 die Plattform Leeway, um die bewährten Analysen und Signale öffentlich zu machen. Im Wikifolio Leeway AI - Quantitativ Global wird die Aktienstrategie umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.