Wie groß ist das Abwärtspotential beim EURUSD vor der FED-Sitzung?

 

EURUSD zeigt sich vor der FED-Sitzung volatil. EURGBP verharrt indes gefährlich nahe an der Rangeunterseite, während CADCHF die Gegenreaktion auf einen Fehlausbruch vorantreibt.

EURUSD volatil und chancenreich

Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart

EURUSD konnte sich in den vergangenen Handelstagen von seinem Zwischentief bei 1,07270 USD bis auf 1,08885 USD erholen. Für ein kurzfristig bullisches Bild ist es nun notwendig, dass der Widerstand um 1,08970 USD aus dem Markt genommen wird. Anstiegen über dieses Level ebnet sich der Weg über den Drehbereich um 1,09390 USD hin zum Aprilhoch bei 1,09900 USD. Nachhaltige Kurse unter 1,08090 USD hingegen sprechen eher für die Wiederaufnahme des Abwärtstrends und bringen den tieferen Drehpunkt um 1,07844 USD sowie das Apriltief um 1,07270 USD ins Spiel.

EURGBP gefährlich nah an unterer Range

Tickmill-Analyse: EURGBP an unterer Range
Tickmill-Analyse: EURGBP an unterer Range

EURGBP ist im gestrigen Handel wieder gefährlich nah an die Unterseite der Tradingrange zwischen 0,88640 GBP und 0,86800 GBP herangelaufen. Mit Blick auf die Charthistorie steht einer Bruchbewegung mit Kursen unterhalb der Range der Weg in die Supports um 0,86200 GBP und 0,85950 GBP offen. Steigende Notierungen hingegen müssen zuerst das kleine Zwischenhoch um 0,87690 GBP überwinden, bevor der Fokus auf den Widerstand der Rangeoberseite um 0,88640 GBP gerichtet wird.

CADCHF mit Gegenreaktion auf Fehlausbruch

Tickmill-Analyse: CADCHF mit Fehlausbruch aus einem Dreieck
Tickmill-Analyse: CADCHF mit Fehlausbruch aus einem Dreieck

CADCHF hat mit seiner Bewegung nach dem Ausbruch aus der bärischen Keilformation das Tief um 0,68000 CHF getriggert und ist dann geradewegs wieder zurück in die Formation gelaufen. Inzwischen hat sich nach diesem Fehlausbruch ein neuer Aufwärtstrend entwickelt, der nun bei weiter steigenden Kursen das Potential für eine Ausweitung der Kursanstiege in den Verkaufsbereich um 0,71400 CHF sowie den Bruchbereich bei 0,72500 CHF in sich trägt. Rücksetzer aus der laufenden Bewegung finden am untergeordneten Support um 0,69360 CHF sowie dem aktuellen 4-Stunden-Trendtief bei 0,69900 CHF Orientierung.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 388 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.