Wochenstart gelungen – DAX visiert wieder 10.000 Punkte an

DAX pausiert, Konsolidierung im Chartbild
DAX pausiert, Konsolidierung gesund
 

Mit 183 Punkten Kursgewinn näherte sich der Deutsche Leitindex erneut der 10.000er-Marke an und zeigt zum Monatsende noch einmal Stärke. Ignoriert er damit die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen?

DAX zeigt innere Kraft

Die neue Handelswoche begann mit einem kurzem Durchatmen und dem Test von Unterstützungen. An der 9.500 konnte sich der Index nicht gänzlich fangen, jedoch rund 50 Punkte darunter. Die gezeigte Trigger-Zone war damit gestern zumindest als als Anhaltspunkt für einige Punkte nutzbar (Rückblick):

Unterstützungen und Short-Trigger für den DAX
Unterstützungen und Short-Trigger für den DAX

Die Bären setzten sich unter der Linie jedoch nicht durch und gaben schneller auf, als sie aufgetaucht waren. Ziemlich genau an den Tiefs vom 25. März:

DAX-Auffangzone am Vortag
DAX-Auffangzone am Vortag

Danach vollzog sich ein Reversal, welches mit dem freundlichen Start an der Wall Street noch einmal befeuert werden konnte. Ein Schlusskurs auf Tageshoch war das Ergebnis dieser Aufholjagd:

DAX intraday am Montag mit Aufwärtstendenz
DAX intraday am Montag mit Aufwärtstendenz

Im Tagesergebnis standen 183 Punkte Gewinn bei einer Volatilität von rund 400 Punkten, welche wir bereits Donnerstag und Freitag erlebten.

Eröffnung9.725,88PKT
Tageshoch9.817,51PKT
Tagestief9.453,79PKT
Vortageskurs9.632,52PKT

Wird diese Bewegung fortgesetzt?

Ausblick für den Dienstagshandel

Noch immer haben wir im vorangegangenen Chartbild einen Abwärtstrend als Deckel, der erst einmal gebrochen werden muss:

DAX-Ausbruch könnte bevorstehen
DAX-Ausbruch könnte bevorstehen

Kurzfristig ist zudem das Niveau vom Freitag und Donnerstag zu beachten. Hierbei gibt es noch ein sehr kleines GAP, was ebenfalls Ziel der Marktteilnehmer auf Basis der Charttechnik sein könnte:

Widerstände im DAX-Chart
Widerstände im DAX-Chart

Bevor wir jedoch diese anlaufen, rechne ich noch einmal mit einem Verweilen an dieser Konsolidierungszone:

Konsolidierungszone im DAX zum Start?
Konsolidierungszone im DAX zum Start?

In der Vorbörse zeigt sich diese Konsolidierungszone ebenfalls sehr deutlich und wurde im Nachthandel des Endloskontraktes entsprechend taxiert:

DAX-Konsolidierung im Endloskontrakt
DAX-Konsolidierung im Endloskontrakt

Es ist somit auf die 9.815 als XETRA-Schlusskurs für ein GAP-close zu achten und darunter auf die breit angelegte Konsolidierungszone. Erst unter 9.720 ist das bärishe Szenario wieder mein Favorit, ansonsten versuche ich an der gezeigten Widerstandslinie und dem Abwärtstrend entsprechende Positionen einzugehen.

Wie dies in der Praxis geschehen kann, erfahren Sie heute ab 10.00 Uhr im Live-Trading-Room als JFD-Webinar.

Wirtschaftstermine am 31.03.2020

Für den letzten Handelstag des Monats sind das Bruttoinlandsprodukt aus England 8.00 Uhr und die Deutsche Arbeitslosenquote um 9.55 Uhr erst einmal als erster Impulse zu beurteilen.

Im weiteren Tagesverlauf folgen die EU-Verbraucherpreise 11.00 Uhr und nach Eröffnung der Wall Street der Chicagoer Einkaufsmanagerindex 15.45 Uhr sowie das Verbrauchervertrauen Conference Board aus den USA 16.00 Uhr.

Alle Prognosen zu diesen Terminen finden Sie in folgender Übersicht:

Wirtschaftstermine am 31.03.2020
Wirtschaftstermine am 31.03.2020

Auch wenn der Monat März tiefrot bleiben dürfte, wünsche ich einen angenehmen Ausklang bei voller Gesundheit.

Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 383 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.