Wochenstart im DAX am Unterstützungsbereich

Inflation mit weniger Wert für Ihr Geld
Inflation mit weniger Wert für Ihr Geld
 

Mit 3,7 Prozent schnellte der DAX am Freitag noch einmal nach oben. Es war Verfallstag und damit standen die Kurse im Zeichen der Terminhändler und deren Absicherungen. Diesen Fakt kann man in der neuen Woche nun ausblenden und sich auf die „normalen“ Bewegungen konzentrieren.

Anlauf der Bullen scheiterte am Freitag

Es sah bereits am Morgen sehr bullish aus und Kurse über 9.000 Punkten brachten am Freitag die Möglichkeit nahe, dass wir hier einen Ausbruch auf der Oberseite sehen würden. Als entsprechendes Szenario stellte ich dies am Morgen ein (Rückblick):

XETRA-Signal am Freitag
XETRA-Signal am Freitag

Per GAP übersprangen wir gleich zum Start die 9.000er-Marke, doch je näher der Verfall am Terminmarkt am Mittag rückte, desto stärker kamen die Bären zurück auf das Parkett. So fiel der DAX erneut unter 9.000 Punkte zurück und schickte sich am Nachmittag an, sein GAP zum Vortag doch noch zu schließen. Die Konsolidierungszonen vom Morgen wurden hierbei ausgereizt und dann in der Nachbörse entsprechend berührt (Rückblick):

Korrekturlevel vom Freitag
Korrekturlevel vom Freitag

Für den XETRA-Markt standen diese Parameter im Raum:

Eröffnung9.080,49PKT
Tageshoch9.201,07PKT
Tagestief8.838,30PKT
Vortageskurs8.610,43PKT

Sie hinterliessen charttechnisch einen Hochpunkt, der sehr genau am Vorwochenhoch zur Ausprägung kam und damit einen Widerstand auf der Oberseite fixierte:

DAX blickte zum Vorwochenschluss
DAX blickte zum Vorwochenschluss

Kurse über 9.000 Punkte sind somit in der Vorwoche mehrfach abverkauft worden. Doch wenden wir uns nun der neuen Woche zu.

Ausblick auf den Montagshandel im DAX

Die 9.000 ist zum Wochenstart erneut nur aus der Entfernung zu sehen. Wir starteten sehr tief und schicken uns gerade an, das kleine GAP im Endloskontrakt (Notierungen bis 22 Uhr) zu schließen:

GAP am Morgen auf Unterseite im DAX
GAP am Morgen auf Unterseite im DAX

Dabei baute der DAX erneut auf seine Unterstützung der letzten Woche auf. Ignorieren wir das Tief aus der Nachbörse bei 8.000 ist mit 8.250 ein tiefer Bereich definiert, der immer wieder Käufer anlockte:

Unterstützung im DAX der letzten Handelstage
Unterstützung im DAX der letzten Handelstage

Die Oberseite ist mit dem kleinen gezeigten GAP und darüber mit der 8.700 erst einmal gut gedeckelt. Fällt die 8.700 so ist das GAP im XETRA-Handel zum Freitagsschluss bei 8.928 ein spannendes Ziel. Beachte dabei bitte, dass alles über 9.000 Punkte in der Vorwoche nicht lange Bestand hatte und die Zone damit ein massiver Widerstand, gerade vor dem Hintergrund der Wirtschaftslage, darstellt:

Trading-Zonen im DAX für Montag
Trading-Zonen im DAX für Montag

Aus diesem Grund werde ich mich hier nicht auf der Käuferseite befinden.

Wirtschaftstermine am 23.03.2020

Heute stehen sehr wenige Termine auf der Agenda. Hervorzuheben ist der Bundesbankbericht 12.00 Uhr aus Deutschland und der Chicago Fed Aktivitätsindex um 13.30 Uhr aus den USA.

Das EU-Verbrauchervertrauen 16.00 Uhr dürfte wohl noch schlechter als bereits erwartet ausfallen, doch darauf schauen wir dann gerne am Nachmittag.

Wirtschaftstermine am 23.03.2020
Wirtschaftstermine am 23.03.2020

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Vor allem Eines noch: Gesundheit in diesen Tagen, Ihr Bernecker1977 (Andreas Bernstein)

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 383 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.