Wochenstart im DAX reizt die Range weiter aus

Fesselnder Start an der Börse
Fesselnder Start an der Börse
 

Mit Schwung konnte der DAX in die neue Woche starten. Hierbei hatte er direkt vom Start weg Stärke gezeigt und zwischenzeitlich die Range erneut bis zur Oberseite ausgereizt. Dennoch ist ein Bruch nicht in Sicht, oder?

Montagshandel im Rückblick

Mit einem kleinem GAP auf der Oberseite startete der DAX fast schon euphorisch in die neue Handelswoche. Dabei wurde die 13.220 schnell erreicht und damit das Korrekturziel aus der Wochenendanalyse sowie der Trigger für eine weitere Erholung (Rückblick):

Korrekturziel im DAX
Korrekturziel im DAX

In der Ausdehnung konnte der DAX bis zum Mittag dann mit 13.292 Punkten sehr genau die Range-Oberkante der letzten Wochen anlaufen. Ein Level, was danach wieder zu Korrekturbedarf führte und zum Handelsende hin den Markt somit weiter in der Range fesselte:

Range im DAX durchlaufen
Range im DAX durchlaufen

Zoomt man in den Chart hinein, ist die Range-Kante als Deckel sehr gut zu sehen:

DAX-Deckel entspricht der Range-Kante
DAX-Deckel entspricht der Range-Kante

Entsprechend höher war auch die Bandbreite der Bewegung gestern, die hier mit den Parametern noch einmal deutlich wird:

Eröffnung13.224,26PKT
Tageshoch13.292,30PKT
Tagestief13.190,53PKT
Vortageskurs13.114,30PKT

Was kann man darauf für den Dienstag ableiten?

DAX-Ideen zum Dienstagshandel

Der Abprall an der Range-Kante bringt technisch nun wieder tiefere Ziele mit sich. Ein erster steiler Abwärtstrend der letzten Tage konnte gebrochen werden, doch insgesamt gilt die Lage im Chart nicht als entspannt. Vielmehr kann der Abwärtstrend neu justiert und von der Tendenz her beibehalten werden:

DAX-Abwärtstrend seit 9.12.
DAX-Abwärtstrend seit 9.12.

Wir haben weiterhin ein GAP zu Freitag geöffnet, welches ein potenzielles Short-Einstiegssignal zeigt:

DAX-GAP zu Freitag
DAX-GAP zu Freitag

In der Vorbörse notieren wir nahe der 13.200 und damit nur wenige Punkte über dieser GAP-Kante:

DAX-Vorbörse am 15.12.2020
DAX-Vorbörse am 15.12.2020

Für den heutigen Dienstag ist somit das GAP im Bereich ab 13.180 eine wichtige Region. Bei Unterschreitung kann mit 13.114 Punkten das GAP-close gehandelt werden. Auf der Oberseite ist ebenfalls ein kleines GAP zu erwarten. Hier entsteht über 13.223 dann die Chance auf ein erneutes Anlaufen an die 13.300er-Region.

Die weiteren Ideen des Handelstages bespreche ich gerne wieder ab 10.00 Uhr mit Marcus Klebe im Livetrading-Room bei JFD.

Wirtschaftstermine am 15.12.2020

Der Dienstag startet 8.00 Uhr mit einer Menge Daten aus Grossbritannien zum Arbeitsmarkt.

Danach wird es erst 14.30 Uhr wieder spannend, wenn aus den USA die Import- und Export-Preise veröffentlicht werden. Das Redbook ergänzt diese Erhebungen um 14.55 Uhr und 15.15 Uhr blicken wir noch auf die Industrieproduktion der USA.

Folgende Prognosen sind vorab zu finden:

Wirtschaftstermine am 15.12.2020
Wirtschaftstermine am 15.12.2020

Damit wünsche ich uns im heutigen Handel viel Erfolg. Dein Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 625 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.