WTI: Achtung Bullenfalle mit weiterem Abwärtspotential

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

WTI wird von den Bären heimgesucht und gewinnt erneut an Abwärtsdynamik. Hier öffnet sich die Tür für eine Ausdehnung der bärischen Phase. In der LIVE-Analyse bespricht Tickmill-Analyst Mike Seidl zudem den Abprall des NZDUSD vom Jahreshoch und den heftigen Abverkauf im DAX zum Wochenauftakt.

Die Bullenfalle hat zugeschlagen

Tickmill-Analyse: WTI im Tageschart
Tickmill-Analyse: WTI im Tageschart

Das WTI hat in den vergangenen 3 Handelswochen mit drei Aktionen Schlagzeilen gemacht. Zuerst der Bruch im April gestarteten Aufwärtstrends, dann der dynamische Abverkauf bis auf 36,02 USD und dann die Erholungsrally nach dem Ausbruch aus dem Dreieck bis in den Widerstand um 41,20 USD. Gestern haben dann die Bären wieder zugeschlagen und die Korrektur des vorangegangenen Abverkaufs technisch als für beendet erklärt. Bestätigt sich das Kaufsignal, steht mit Blick in den Wochenchart nun erneut der Test des Zwischentiefs bei 36,02 USD auf der Agenda. Hält das Level nicht, erweitert sich das Abwärtspotential in den Auffangbereich um 34,35 USD und das Schwunglevel um 29,00 USD.

Hier liegen die kurzfristigen Ziele auf der Chartunterseite

Tickmill-Analyse: Abwärtstrend im Stundenchart des WTI
Tickmill-Analyse: Abwärtstrend im Stundenchart des WTI

Nimmt die Abwärtsbewegung Richtung 36 USD weiter an Fahrt auf, lohnt ein Blick in den Trendverlauf der korrektiven Phase. Als Zwischenstationen auf dem Weg nach unten bieten sich der Kaufbereich um 38,35 USD sowie das temporäre Zwischentief um 36,90 USD an. Kommt an einem dieser Level Kaufdruck in den Markt, stellen das Verkaufslevel um 40,35 USD sowie das Korrekturhoch bei 41,46 USD zwei Zielmarken auf der Chartoberseite.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 382 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.