Geldmenge M1 explodiert – DAX-Rallye und kein Ende?

Geldmenge legt zu
Geldmenge wächst
 

Mittlerweile haben wir uns an vieles gewöhnt. Etwa an die Kursrallye in der Tesla-Aktie, oder auch die unglaubliche Stärke in Wasserstoff-Aktien wie Nel Asa oder Ballard Power. Und für Wasserstoff-Aktien sind die Zukunftsaussichten durchaus spannend, immerhin sind einige Regierungen der Welt auf einem „Grünen Trip“. Doch wie passt ein Gesamtmarkt, der von Rekord zu Rekord steigt, in die aktuelle Zeit? Immerhin haben immer mehr Unternehmen mit Problemen zu kämpfen.

So sind Autohäuser etwa in Deutschland geschlossen und der Absatz dieses wichtigen Wirtschaftsgutes ist in unserem Land damit fast zum Erliegen gekommen. Dennoch steigen die Kurse immer weiter.

Die Märkte sind komplex

Der Einfluss der wirtschaftlichen Entwicklung auf die Aktienmärkte kann nicht angezweifelt werden. Allerdings stellt sich der Zusammenhang nicht als starke positive Korrelation dar. Viel mehr ist es so, dass die Kapitalmärkte komplex sind und von vielen Variablen beeinflusst werden.

So haben neben den wirtschaftlichen Aussichten auch Geld- und Fiskalpolitik einen großen Einfluss auf die Märkte. Und auch weitere Einflussfaktoren lassen sich finden. Doch vor allem die Geldpolitik steht in Krisensituationen im Fokus. Und wie ein Blick auf die kommende Grafik zeigt, ist die Suche nach dem „Schuldigen“ für den intuitiv schwer greifbaren Anstieg im Aktienmarkt evtl. genau im Zusammenhang der Geldpolitik mit den Rettungsaktionen der amerikanischen Regierung zu finden.

Geldmenge M1 explodiert in den USA

Getrieben von niedrigen Zinsen, einer Flut an Zentralbankgeld und den staatlichen Stützungsprogrammen in den USA, kam es in den letzten Monaten zu einer historisch außergewöhnlichen Entwicklung. Es gab in der Nachkriegsgeschichte in den USA noch niemals einen solchen unglaublichen Zuwachs in der Geldmenge M1.


source: tradingeconomics.com

Die Geldmenge M1, die sich vor allem aus Sicht- und Spareinlagen mit kurzen Kündigungsfristen von Privatpersonen plus Firmengeldern zusammensetzen, sind regelrecht explodiert. Um über 50 % ist die Geldmenge auf Jahressicht angestiegen. Und wie die letzten Tage und Wochen zeigen, dürfte diese Entwicklung anhalten. Weiterhin sollen „Geldgeschenke“ an die Bevölkerung in den USA verteilt werden. Aktuell ist von 2.000 USD die Rede, die zur Bewältigung an jede Person ausgezahlt werden soll.

Fazit

Auf den ersten Blick mag die Rallye im DAX nur für Verwunderung sorgen. Doch es gibt gute Gründe für diesen Anstieg. Dennoch wird die Luft für Aktienmärkte immer dünner, wenn diese sich von der ökonomischen Realität entfernen. Im Grund ist es wohl schwieriger als jemals zuvor sinnvolle Anlageentscheidungen zu treffen, die dann auch noch mittelfristig Gültigkeit haben sollen.

Die aktuelle Geld- und Fiskalpolitik treibt die Märkte immer weiter und sorgt, durch diese hohe Bewertung in den Aktienmärkten, für bescheidene Wachstumsaussichten auf die nächsten Jahre. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, nicht jedem Trend nachzulaufen. Nur mit einem klaren Kopf lässt sich das Vermögen in diesen Zeiten erhalten.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 437 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.