Harter Brexit wird wahrscheinlicher – was sind die Folgen?

London
London vor dem Brexit
 

Nun ist es passiert. 432 Abgeordnete haben gegen den Deal gestimmt, den die Premierministerin Theresa May ausgehandelt hat. Nur 202 Stimmen wurden für den Deal gezählt.

 

Theresa May steht vor großen Problemen. Trotzt aller Versuche für den Deal mit der EU zum Austritt Großbritanniens zu werben, wurde dieser nun abgelehnt. Damit steht alles wieder am Beginn der Entwicklung. Immerhin gibt es kein tragfähiges Konzept für eine weitere Verhandlung. So könnte nun ein unkontrollierter Austritt die wahrscheinliche Option sein.

Zusätzlich zu der verlorenen Abstimmung muss sich Theresa May nun auch noch einem Misstrauensvotum stellen. Beobachter erwarten allerding, dass May dieses Votum überstehen wird.

 

Unkontrollierter Austritt wird wahrscheinlicher

 

Die genauen Auswirkungen eines harten Brexit lassen sich nur schwer absehen. Während vor allem EU-Politiker eine düstere Zukunft Großbritanniens ausmalen, sehen die Befürworter dieses Verfahrens die Situation deutlich entspannter. Einige Hardliner sehen sogar Chancen für diesen Fall. Doch was wären mögliche Folgen eines harten Brexits?

 

Mögliche Folgen eines harten Brexits

 

  • Verluste in der Landeswährung Pfund
  • fallende Immobilienpreise (Zentralbanker rechnen mit bis zu 30 %)
  • Kontrollen von Waren und Personen
  • mögliche Hamsterkäufe (schon vor dem Brexit)
  • Verbraucherstimmung bricht ein
  • Anstieg der Arbeitslosenquote

 

Welche Folgen genau eintreten und wie deutlich mögliche Verluste in der Währung und dem Immobilienmarkt wirklich sind lässt sich schwer vorhersagen. Außerdem könnten mittelfristig auch Chancen entstehen, die die direkte Unabhängigkeit wieder mit sich bringen. Die Entwicklungen um die Brexit-Verhandlungen bleiben also äußerst spannend.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 435 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.