Kommt die Vermögenssteuer?

Altersarmut kann uns alle treffen
Altersarmut kann uns alle treffen
 

Aktuell prüft der Bundestag, ob eine Vermögensabgabe wegen der Corona Pandemie gesetzlich konform ist. Was sagt die Gesetzeslage und wen kann es betreffen?

Hintergründe aus der Geschichte

Nach Paragraph 106 im Grundgesetz ist eine einmalige Vermögensabgabe durchaus möglich. Schaut man sich das Konstrukt der Vermögenssteuer an, so wird diese im deutschen Steuerrecht eine Substanzsteuer auf das Reinvermögen eines Steuerpflichtigen bezogen. Ihre Bemessungsgrundlage ist somit das Gesamtvermögen des Steuerpflichtigen abzüglich seiner Schulden.

Geschichtlich gab es das bereits mehrfach. Im vergangenen Jahrhundert wurden die Bürger bereits zweimal zu Kasse gebeten. Wen hat es getroffen, wie sieht es im Ausland aus und wie könnte es in Zukunft aussehen?

Es geht hier nicht um einen Rückzug vor sozialen Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft, sondern um den Schutz vor kopfloser Enteignung.

Die Maßnahmen in der Corona-Krise sind einzigartig. Erst diese Woche wurden 500 Milliarden Hilfsgelder in der EU und 446 Milliarden aus den USA verabschiedet. Dies muss am Ende gegenfinanziert werden. Doch von wem? Daher drängt sich die Frage auf, ob es über den Weg der Vermögenssteuer geschehen wird.

So schützt man sich vor Enteignung

In diesem Video beantworten wir die Frage, wie man sich vor der drohenden Enteignung schützen kann:

Lesen Sie dazu auch über einige Möglichkeiten in unserem Buch – Bild anklicken:

Buch vin Weik & Friedrich
Buch von Weik & Friedrich


Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ihr Marc Friedrich und Matthias Weik – Querdenker, fünffache Bestsellerautoren und Gründer der Honorarberatung FRIEDRICH&WEIK VERMÖGENSSICHERUNG für Privatpersonen und Unternehmen, sowie Initiatoren des täglich handelbaren offenen Sachwertfonds, dem Friedrich & Weik Wertefonds.

Friedrich & Weik
Über Friedrich & Weik 103 Artikel
Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren von Deutschlands erstem offenem Sachwertfonds. Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater schrieben 2012 gemeinsam den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Und weitere Werke folgten...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.