Börse Stuttgart erlaubt Stopp-Orders für das Bitcoin-Trading

Bitcoinsymbol auf Smartphone
Bitcoinsymbol auf Smartphone
 

Neue Features für Trader gibt es von der Börse Stuttgart. Eine ihrer neuen und digitalen Plattformen BSDEX (kurz für Börse Stuttgart Digital Exchange) erlaubt einen Fortschritt in der Digitalisierung der Finanzwelt. Technologien wie etwa Blockchain und digitale Währungen gewinnen immer mehr an Bedeutung und brauchen deshalb auch mehr Aufmerksamkeit. 

Was ist die BSDEX?

Die Börse Stuttgart mit mit der BSDEX eine Plattform ins Leben gerufen, um Anlegern den Handel in Bitcoin & Co. zu ermöglichen. Damit ist die BSDEX einzigartig im deutschen Raum, denn es ist der erste regulierte Handelsplatz für digital Vermögenswerte. Die Zuverlässigkeit und die Garantie für erfolgreiches Handeln will die Börse Stuttgart eben durch starke Partner gewährleisten. Die Einlagen in Euro werden sicher von der solarisBank AG verwahrt, die digitalen Vermögenswerte werden sicher gehalten durch die blocknox GmbH und das Service-Team vor Ort in Stuttgart ermöglicht einen reibungslosen Ablauf, wenn Fragen auftreten.

Deutschland hat sich generell der Verwendung von Kryptowährungen sehr positiv gestimmt in letzter Zeit. Welche Gründe auf die Öffnung gegenüber Bitcoin & Co. schließen könnten, erfahren Sie hier auf Trading-Treff in diesem Artikel.

Nun gibt es aber die BSDEX schon etwas länger, neu sind auf jeden Fall die Schlagzeilen. Denn seit kurzem erlaubt die Stuttgart Börse das Handeln von Bitcoin-Euro. Genauso wurde auch die Einführung von Stopp Orders neben den normalen Markt Orders und den Limit Orders eingeführt. Darüber wirst du auch jetzt gleich erfahren.

Was sind überhaupt Stopp-Orders?

Um überhaupt zu verstehen, warum diese Entwicklung wichtig ist, sollten Sie vor allem wissen, was überhaupt eine Stopp-Order ist. Allgemein gesagt werden bei diesen Trades den Banken angeschafft, dass sie ein Wertpapier, eine Aktie oder eine Währung nur kaufen bzw. verkaufen sollen, wenn ein bestimmter Kurs bzw. Wert erreicht wird. 

Hierbei kann man allerdings noch zwischen einer Stopp-Buy Order bzw. einer Stopp-Loss Order unterscheiden. Bei der Stopp-Buy Order erteilt der Händler der Bank die Mitteilung, dass ein Wertpapier nur dann gekauft werden soll, wenn ein bestimmter Kurswert erreicht wird. Damit ist diese Art von Order aber stark zu unterscheiden von einer Limit-Order. Dort wird der Kauf nur durchgeführt, wenn eine Aktie nicht unter oder über einem gewissen Wert liegt. Bei der Stopp-Buy Order wird allerdings die Aktie gekauft, wenn ein gewisser Punkt direkt geschnitten wird.

Auf der anderen Seite gibt es dann aber auch noch die sogenannte Stopp-Loss-Order, welche wohl den meisten eher bekannt sein sollte. Das Prinzip dieser Order ist so simpel und dennoch so wahnsinnig wichtig für die Handelswelt. Denn bei einer Stopp-Loss Order geht es darum, Verluste zu begrenzen bzw. Gewinn sicherzuhalten. Der Händler gibt hier vor, dass ein Kurs bei einer gewissen Grenze verkauft werden solle. Somit kann ein Verlust eingegrenzt werden, was für den Händler natürlich stark von Vorteil ist.

Neu für Trader an der Börse Stuttgart

Die BSDEX ist somit die erste regulierte Trading-Börse für Bitcoin-Euro. Die transparente und zuverlässige Umwelt für Trader macht diese Neuigkeit noch umso besser. Viele Händler sind dadurch auf die Plattform bekannt geworden und verwenden diese nun für ihre Kryptowährung Trades. Zusätzlich kündigte die Plattform noch an, dass andere Kryptowährungen in Zukunft eingebunden werden würden. Damit können sie ihren Service noch erweitern für mehr Kunden und eine sichere Plattform bilden für mehr Händler in Deutschland. Das wäre auch dringend nötig, denn es gibt derzeit mehr Kryptowährungen, die einen großen internationalen Erfolg erzielen. Hier können Sie mehr darüber lesen, welche Kryptowährung eine Investition wert sind und welche nicht.

Falls Sie übrigens noch mehr über Neuigkeiten an der Krypto-Börse erfahren wollen und über aktuelle Informationen auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie einfach hier auf Coin Hero Kryptowährung Nachrichten verfolgen. Dort findest du alles über aktuelle News bis hin zu aktuellen Informationen über die Kryptowährungen, den Kursverlauf und den erfolgreichen Handel mit den Währungen.

Voraussetzung für das Handeln an der Börse Stuttgart ist übrigens das Erreichen der Volljährigkeit, der Besitz eines deutschen Bank-Accounts und einer deutschen Staatsbürgerschaft.

Damit du dir noch einen Überblick über die Börse Stuttgart und ihren Ruf machen kannst, geben wir dir hier einige Infos über das Unternehmen. Das Dach der Börse bildet die Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse. Das Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung eines stabilen und sicheren Börsen- und Finanzplatzes in Stuttgart. Das Unternehmen agiert sei 1861 auf Grundlage des deutschen Börsengesetzes und zur Optimierung der Geschäftsabläufe greift das Unternehmen auf einige Tochtergesellschaften zurück, wie etwa die Euwax AG, die zur Optimierung der Orderausführung eingesetzt wird. Zusätzlich wird durch diese Firme die Liquidität erhöht und gesichert.

Fazit für Krypto-Trader

Die Börse Stuttgart hat sich in den letzten Jahren immer als vertrauenswürdige und innovative Firma herausgestellt. Nicht zuletzt durch die Einführung der Trading-Plattform BSDEX für Kryptowährungen zeigte die Börse Stuttgart, dass sie mit dem Zeiger der Zeit geht.

Die Einführung vom Trading Paar Bitcoin-Euro und der Implementierung von Stopp Orders in Zusatz zu den herkömmlichen Orders ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, damit die Währung Bitcoin besser genutzt wird und die Möglichkeiten für das Trading mit Kryptowährungen vielfältiger werden.

Redaktion
Über Redaktion 278 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.