Eurex-Verfallstage 2020 – Hexensabbat Termine

Hexensabbat an den Börsen
Die Hexen kommen
 

Die Verfallstage an der Eurex sind schon seit langem legendär. Viele Mythen ranken sich um diesen sogenannten Hexensabbat. Dabei stammt der größte Teil der Geschichten um außergewöhnliche Volatilität an den Börsen wohl schon aus längst vergangenen Tagen. In diesem Beitrag erfahren Sie die Hintergründe und Termine zu den Verfallstagen des Jahres 2020.


Nichts ist für Trader spannender als eine hohe Schwankungsbreite an den Börsen. Wohl auch aus diesem Grund werden die Verfallstage an den Börsen oftmals förmlich herbeigesehnt. Denn vor einigen Jahren noch waren vor allem am großen Verfallstag, dem dreifachen Hexensabbat, zum Teil heftige Kursschwankungen innerhalb dieses Handelstages vorzufinden – den Terminbörsen sei dank.


Warum sind Verfallstermine so spannend?


Extreme Ausschläge gab es allerdings seit langem nicht mehr an diesen speziellen Tagen der Terminbörsen. Dennoch kommt es, vor allem auch im Vorfeld dieser Tage, immer wieder zu Trendbeschleunigungen an den Börsen. Aus diesem Grund sind die genauen Verfallstermine dieser wichtigen Handelstage elementares Wissen für Börsianer. Außerdem gibt es einen weiteren Effekt, der diese Tage für Ihr Trading so wichtig macht. Es kommt immer wieder vor, dass die Verfallstage auch Trendwenden an den Börsen markieren.


Wirtschaftskalender


In der folgenden Liste finden Sie alle Verfallstage für das Jahr 2020. Der dreifache Hexensabbat ist dabei fett gekennzeichnet, um Ihnen die höhere Relevanz aufzuzeigen. So finden Sie schnell den nächsten Termin für den Verfall an der Börse.


Termine zum Hexensabbat 2020


  • 17.01.2020
  • 21.02.2020
  • 20.03.2020
  • 17.04.2020
  • 15.05.2020
  • 19.06.2020
  • 17.07.2020
  • 21.08.2020
  • 18.09.2020
  • 16.10.2020
  • 20.11.2020
  • 18.12.2020


Die kleinen Verfallstage fallen auf den 3. Freitag eines Monats. Die großen Verfallstage fallen auf den 3. Freitag des 3. Monats eines Quartals.


Welche Produkte verfallen an den Terminen?


Am großen Verfallstag, also am Triple Witching Day, verfallen sowohl Optionen wie auch Futures auf die Stoxx-Indizes, sowie auch auf den DAX. Zusätzlich werden um 20 Uhr die Optionen auf Einzelaktien abgerechnet.

Am kleinen Hexensabbat verfallen allerdings nur Optionen auf Aktien und Indizes. Die Future-Kontrakte werden nicht abgerechnet.

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 146 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.