Beim Trading ist es auf Dauer unerlässlich, eine klare Trading-Strategie zu besitzen. Diese basiert auf einem Setup, welches einen klar definierten Handlungsrahmen für den duplizierbaren Handel bietet. In gleichen Situationen kommt dieses Vorgehen im Trading somit immer wieder zum Einsatz.

Ohne diese Grundlagen und die Befolgung dieser klaren Regeln ist das Handeln an der Börse wie eine Autofahrt bei Nacht und Nebel. Schwierig, mühsam und gefühlt ohne das Ziel vor Augen.

Trading-Strategie entwickeln

Eine entsprechende Strategie sollte als Basis immer auf einem Risikomanagement und auf verlässlichen Daten der Vergangenheit aufbauen. Im so genannten „Backtest“ können Ein- und Ausstiege noch einmal simuliert und ausgewertet werden. So überprüfen Sie, ob zumindest in der Vergangenheit ein positives Gesamtergebnis generiert werden konnte.

Dies ist zwar keine Garantie für die Zukunft, aber zeigt zumindest eine positive Wahrscheinlichkeit auf. Zudem erfahren Sie im Backtest, was der maximale Verlust der Trading-Strategie (in Euro, in Punkten und in Prozent) bei einer schlechten Handelsphase war.

Folgende Trading-Strategien haben wir bereits für Sie ausgearbeitet:

Umsetzung einer Trading-Strategie

In der Praxis ist dies häufig der schwierigere Teil. Bei einer Automatisierung in einem Handelssystem nach klaren Regeln kann dies natürlich auch programmiert werden, jedoch ist häufiger der Trader hinter dem Rechner derjenige, welche die Orders manuell in den Märkten platziert. Hierbei beeinflussen Emotionen und die Psychologie das Ereignis und letztlich auch das Ergebnis, vor allem bei unerfahrenen Tradern.

Wie das konsequente Umsetzen einer Trading-Strategie funktioniert und welche Vorteile es bietet, zeigen Ihnen an dieser Stelle rund 50 Autoren auf. Seien Sie gespannt, schauen Sie ihnen über die Schulter und profitieren Sie von diesem Know-How.

Das Portfoliomanagement in der Praxis

23/05/2017 2

 Die Reise geht weiter, willkommen auf der zweiten Etappe. Zuerst zeige ich die Verteilung meines Portfolios auf die einzelnen Anlageklassen. Im Anschluss richten wir den Blick auf den Aktienbestandteil des Portfolios und die Gewinn und zum Artikel

So traden Professionals

19/05/2017 14

 Kleine Warnung vorweg: Wenn Sie diesen Artikel lesen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und für die verlinkten Videos ein Lesezeichen setzen bzw. den youtube-Kanal von Trading-Treff abonnieren. Vielleicht sehen zum Artikel

1 17 18 19 20